Ausbildung bei der Stadt

Fachangestellte / Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (FaMIs)

Die Kieler Bibliotheken sind Orte der Bildung, der Information und des Austauschs. Menschen, die hierher kommen, suchen nach Neuem oder Altbekanntem. Dafür, dass sie es auch finden, sind die Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek verantwortlich. 

Medien erfassen, Menschen unterstützen

FaMIs bestellen Medien, erfassen sie im Computer und machen sie ausleihfertig. Später sortieren sie sie zurück in die Regale oder mahnen eine Rückgabe bei den Ausleihern an. Neben dem Bearbeiten von Rechnungen müssen sie die Daten von Büchereikunden erfassen, Besucherausweise ausstellen, Entleihen und Rücknahmen buchen sowie Gebühren und Ausleihfristen erläutern. Sie haben neben Bildschirm-, Büroarbeit und Benutzerservice aber auch mit Besuchern und Kunden aller Altersklassen zu tun, die Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, CDs, CD-ROMs und Spiele ausleihen wollen.

Darüber hinaus unterstützen FaMIs Diplom-Bibliothekarinnen und Diplom-Bibliothekare beim Aufbau und der Pflege von Büchereibeständen.

Jede Kielerin und jeder Kieler soll Zugang zu Büchern und anderen Medien haben - auch wenn er oder sie sich den Gang in die Buchhandlung nicht leisten kann. Das ist die Idee der städtischen Bibliotheken, und die FaMIs sorgen mit dafür, dass dieses soziale Ziel realisiert wird.    

  • mindestens Realschulabschluss
  • Kommunikationsfreude
  • Hilfsbereitschaft
  • Bereitschaft zu Teamarbeit
  • Grundkenntnisse einer Fremdsprache
  • PC-Grundkenntnisse

Drei Jahre

Praxis
Stadtbücherei Kiel und andere Einrichtungen des schleswig-holsteinischen Bibliothekswesens

Theorie
Berufsschule an zwei Wochentagen in Hamburg (Berufliche Schule an der Alster)

Theoretische Unterweisungen in allen Gebieten des Bibliothekswesens:

  • Katalogisierung
  • Benutzung
  • technische Medienbearbeitung
  • Organisation
  • Recherche und Information
  • rechtliche und informationstechnische Grundlagen
  • Medienkompetenz
  • wie man in Datenbanken- und Netzen recherchiert
  • wie man Medien, Informationen und Daten beschafft, erwirbt, erfasst und erschließt
  • wie Medienbestände und sonstige Informationsträger gesichert werden
  • wie man Kunden/innen und Benutzer/innen informiert und berät
  • wie man bibliografische Informationsmittel für die Erwerbung von Medien nutzt
  • wie man Medien nach Regeln der formalen Erfassung bearbeitet und bei der inhaltlichen Erschließung mitwirkt
  • wie man Medien bibliothekstechnisch ausstattet, Bestände ordnet und verwaltet
  • wie man Ausleihen, Rücknahmen, Mahnungen und Vorbestellungen von Medien bearbeitet
  • wie man Lieferungen und Rechnungen kontrolliert und bearbeitet
  • wie man Informationen und Medien für Kunden/innen mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme beschafft
  • wie man bei Ausstellungen und Veranstaltungen mitwirkt

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt ab 1. Februar 2017 (brutto)

1. Ausbildungsjahr: 918,26 Euro

2. Ausbildungsjahr: 968,20 Euro

3. Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen einen schriftlichen Einstellungstest absolvieren. Nach einem erfolgreichen Test werden die Ergebnisse durch Auswahlgespräche und die eingereichten Bewerbungsunterlagen zu einem Gesamtbild ergänzt, das die Grundlage für eine Einstellungszusage bildet.

Beschäftigung finden FaMIs der Fachrichtung Bibliothek in:


  • Stadt- und Behördenbibliotheken
  • in der öffentlichen Verwaltung
  • an Hochschulen
  • Museen
  • in Werks- und Betriebsbibliotheken größerer Firmen

Nach ihrer Ausbildung müssen sie sich meistens entscheiden, welche Einsatzgebiete in Frage kommen und worauf sie sich spezialisieren möchten. Das Spektrum reicht von Bestandspflege bis zu Auskunftswesen.

Das Fachwissen sollte stets aktuell gehalten und die Kenntnisse erweitert werden. Personen mit Hochschulzugangsberechtigung können ein Studium in Betracht ziehen. FaMIs können sich als Info-Broker/innen selbständig machen oder sonstige Dienstleistungen im Bereich Informations- und Dokumentationsservice anbieten.

Wichtig zu Wissen

Jetzt bewerben für den Ausbildungsbeginn
am 1. September 2018.

Die Bewerbungsfrist endet
am 10. September 2017.

 

Downloads & Links
Noch Fragen?

Kai Schlotfeldt
 
0431 901-2278

 

Kontakt zur Ausbildungsabteilung

Landeshauptstadt Kiel
Personal- und Organisationsamt
Ausbildung
Postfach 1152
24099 Kiel

Besuchsadresse
Neues Rathaus
Stresemannplatz 5
Gebäudeteil E
24103 Kiel