Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Der Kieler Ferienpass 2016

Ab Juli ran an die Restplätze!

Auch in diesem Jahr bietet das städtische Ferienpassbüro wieder ein vielfältiges Programm an, um die Sommer- und Herbstferien für Kieler Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren spannend und abwechslungsreich zu gestalten.

Titelbild Kieler Ferienpass 2016
Lade Dir das neue Programmheft für die
Sommerferien hier herunter
 
 

Das Programm enthält mehr als 600 Ferien- und Bildungsangebote aus den Bereichen Kunst / Gestaltung, Natur / Umwelt, Musik / Tanzen, Computer, Sport und Segeln, die von 120 unterschiedlichen Veranstaltern entwickelt wurden.

Download Sommerferienprogramm 2016 als PDF-Datei (circa 7 MB)

Wer einen Ferienpass besitzt erhält zudem einen ermäßigten Eintritt bei 80 Freizeitanbietern in Kiel und Schleswig-Holstein.

Auch Sportbegeisterte können sich freuen: Von Montag, 25. Juli, bis Freitag, 5. August, (außer Sonnabend und Sonntag) sorgt das Sportforum der Christian-Albrechts-Universität mit tollen Sportarten für erlebnisreiche Tage.

„Spaß im Park“ versprechen die städtischen Mädchen- und Jugendtreffs von Montag, 13. August, bis Sonnabend, 20. August, im Jugendpark Gaarden.

Viele Angebote im Kieler Ferienpassprogramm sind kostenlos oder werden zu ermäßigten Preisen angeboten.

Für Anmeldungen konnte noch bis zum 23. Juni das Online-Portal genutzt werden. Aber keine Angst: wer jetzt noch einen Platz sucht, kann sich weiterhin direkt im Ferienpassbüro melden oder auf die Restplatzliste warten, die Anfang Juli an dieser Stelle veröffentlicht und dann regelmäßig aktualisiert wird.

Ebenfalls Anfang Juli erhalten alle, die sich bis zum 23. Juni online oder im Ferienpassbüro angemeldet haben, eine schriftliche Benachrichtigung, ob es mit dem Wunschplatz geklappt hat.

Für das Herbstferienprogramm können sich Kinder und Jugendliche nach den Sommerferien auch direkt bei den Veranstaltern anmelden.

Was kostet der Ferienpass?

Kieler Kinder und Jugendliche bezahlen für den Pass fünf Euro, für das Programmheft einen Euro. Wer nicht aus Kiel kommt, muss 28 Euro in den Ferienpass investieren.

Wo bekomme ich den Ferienpass?

Den Kieler Ferienpass gibt es im Ferienpassbüro des Amtes für Kinder- und Jugendeinrichtungen, zudem in den städtischen Kinder- und Jugendtreffs, der Zentralbücherei sowie den Stadtteilbüchereien.

Hier gibt es eine Übersicht der Verkaufstellen mit Adressen und Telefonnummern.

Das Ferienpassbüro ist bis zum Ende der Sommerferien (2. September) geöffnet:

  • Montag, Dienstag, Mittwoch & Freitag 9 bis 13 Uhr
  • Donnerstag 11 bis 17 Uhr
     

Hier ist das Büro:
Neues Rathaus
Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel
1. Etage, Zimmer B 102
Eingang A, Ecke Fabrikstraße
Barrierefreier Zugang über Eingang C bei der Tourist-Information

Telefon 0431 901-2939
E-Mail ferienpass@kiel.de

Ferienpass-Meldungen