Umwelt & Verkehr

Grünes Kiel, mobiles Kiel, klimaneutrales Kiel - die Landeshauptstadt arbeitet für eine gut funktionierende Verzahnung dieser Ziele.

Ein großes Vorhaben auf diesem Weg: Bis 2050 will die Klimaschutzstadt Kiel den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen im Vergleich zu 1990 um mindestens 95 Prozent reduzieren und den Endenergieverbrauch halbieren.

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
9.500

Parkplätze in Innenstadt und Randlagen

411

Stichworte im Umweltwegweiser

95

Prozent weniger CO2 als Ziel bis 2050



Viele Wege. Kieler Wege.

Die Landeshauptstadt Kiel entdeckt man am besten umweltfreundlich & günstig mit dem Nahverkehr.

Mit unserem gut ausgebauten Liniennetz erreichen Sie völlig ohne Parkplatzsorgen und Stress ihr Ziel in Kiel & Umgebung.   

 

Standbild Video

Busfahren mit Rücksicht: Gute Fahrt - und Film ab!


Aktuelle Meldungen

Meldung vom 19. September 2017 Muschelwoche: Parkplatz am Bootshafen gesperrt

Für die Muschelwoche wird der Parkplatz an der Kreuzung Wall/Eggerstedtstraße von Montag, 25. September, an gesperrt. Die Sperrung gilt bis Mittwoch, 11. Oktober.

Meldung vom 19. September 2017 Eckernförder Straße wird voll gesperrt

Im Abschnitt zwischen den Zufahrten zu Bauhaus sowie zur Alten Weide und der Kreuzung mit der Gutenbergstraße bekommt die Eckernförder Straße eine neue Asphaltdecke: Vollsperrung aller Fahrspuren in diesem Bereich vom 25. bis 27. September.

Meldung vom 8. September 2017 Kanalarbeiten in der Reventlouallee

Im oberen Bereich der Reventlouallee muss die Stadtentwässerung buddeln, um die Regen- und Schmutzwasserkanäle zu erneuern. Der Straßenabschnitt ist voraussichtlich bis zum Jahresende gesperrt.

Meldung vom 6. September 2017 Schutzstreifen für Radfahrer in der Projensdorfer Straße

In der Projensdorfer Straße zwischen Elendsredder und Westring hat das Tiefbauamt einen Schutzstreifen in der Fahrbahn stadteinwärts markiert. Der städtische Radverkehrsbeauftragte bittet Autofahrer, dort genügend Abstand zu den Radlern zu halten.

Meldung vom 28. August 2017 Bushaltestelle „Petruskirche“ wird barrierefrei

Menschen mit eingeschränkter Mobilität können die Bushaltestellen „Petruskirche“ in der Adalbertstraße künftig besser nutzen. Das Tiefbauamt beginnt am Montag, 4. September, mit dem Ausbau zu barrierefreien Haltestellen.

Meldung vom 28. Juli 2017 Arbeiten an der Veloroute kommen ins Rollen

Der Radschnellweg zwischen Hassee und Universität auf einer alten Gleistrasse wird weitergebaut. Nun ist der große Abschnitt zwischen Kronshagener Weg und Schauenburgerstraße an der Reihe.