Landeshauptstadt Kiel Kiel.Sailing.City

Guter Start ins Kinderleben

Frühe Hilfen für Familien in Kiel

In der Landeshauptstadt Kiel gibt es viele Angebote für Sie als werdende Eltern
und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern.

Wir unterstützen Sie gerne darin, die wunderbare und herausfordernde Aufgabe Eltern zu sein mit Freude und Wohlbehagen leben zu können.

Und das von Anfang an... denn der Anfang zählt.

Die Familienhebamme bietet jungen Familien Unterstützung (Foto: JMG / pixelio.de) Familien-Hebammen bieten Unterstützung
Erste Anlaufstelle für Schwangere und junge Familien in schwierigen Lebenslagen
Ansicht WillkommensordnerBegrüßungsgeschenk: Willkommen, Baby!
Eltern von Neugeborenen bekommen den Willkommens- Ordner "?Kinder leicht!"

Übrigens

Schon in der Schwangerschaft

Schwangerschaftstest, positiv
 

In der Schwangerschaft tauchen viele Fragen auf. Bei den Schwangerschafts-Beratungsstellen des Amtes für Gesundheit bekommen Sie Antworten und Unterstützung, auch in schwierigen Situationen.

Es ist da!

Baby schläft
 

Jedes Kieler Baby begrüßen wir mit einem „Willkommensordner“, der viele hilfreiche Informationen sowie kleine Geschenke für Sie und Ihr Neugeborenes enthält. Der Ordner wird Ihnen von einer unserer städtischen Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen direkt in Ihrer Entbindungsklinik überreicht. Auf Wunsch können Sie dann einen Hausbesuch vereinbaren.

Ihr Kind entwickelt sich

Beratung für Eltern
 
 
 

In den ersten Wochen und Monaten eines Kinderlebens wachsen naturgemäß auch die Fragen der Eltern. In den verschiedenen Beratungsstellen finden Sie kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Die Elternberatungsstellen des kinder- und jugendärztlichen Dienstes klären mit Ihnen alle Fragen rund um die gesunde Entwicklung und Ernährung Ihres Kindes. Parallel kann Ihnen eine entwicklungspsychologische Beratung Anregungen geben, wie Sie eine gute, sichere Bindung zu Ihrem Kind aufbauen.

Kontakt tut gut

Spielgruppe mit Krabbelkindern
 

Haben Sie Lust sich mit anderen Eltern auszutauschen, zum Beispiel bei einem regelmäßigen Frühstück oder einem Kochkurs? Es gibt viele Angebote und Kurse.

Sie sind in einer schwierigen Lage?

Frau in Sorge
 
 
 

Ein Gespräch in einer Schwangerschafts-Beratungsstelle oder in einer Beratungsstelle für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern kann Ihnen weiterhelfen. Gerne stellen wir Ihnen auch  eine Familienhebamme zur Seite, die Sie begleitet und unterstützt. Der Austausch mit anderen Schwangeren oder  Eltern, z.B. wenn Sie eine besondere psychische Belastung haben, kann ebenfalls sehr hilfreich für Sie sein.


Foto Schwangerschaftstest: Pariah083 / pixelio.de
Foto Frau in Sorge: Petra Bork / pixelio.de
Foto Babybauch: JMG / pixelio.de