Landeshauptstadt Kiel Wappen der Landeshauptstadt Kiel

Die Tiergehege der Landeshauptstadt Kiel

Schaf

Die Landeshauptstadt Kiel unterhält insgesamt fünf Tiergehege, die vor über 40 Jahren errichtet wurden und durch das Grünflächenamt betreut werden. Die Tiergehege dienen den Besucherinnen und Besuchern, neben den Wald- und Parkflächen, zur Naherholung. Der nahe Kontakt zu den Tieren ist immer wieder ein besonderes Naturerlebnis.

Klicken Sie in der Karte auf ein Gehege, um mehr darüber zu erfahren.

Übersichtskarte TiergehegeTiergehege SuchsdorfTiergehege TannenbergTiergehege HasseldieksdammTiergehege UhlenkrogTiergehege Hammer

In den Gehegen werden über 200 Tiere von einheimischen und in Schleswig-Holstein eingebürgerten Wildtierarten sowie europäische Haustierarten gehalten. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Arten finden Sie unter der Rubrik Tierarten.

Die Tierartzusammensetzung in den einzelnen Tiergehegen kann variieren. Bisweilen werden einzelne Tiere oder Tiergruppen zwischen den Gehegen ausgetauscht. Auch der Austausch mit anderen Tiergehegen in Schleswig-Holstein wird praktiziert. Dies geschieht vornehmlich, um Inzucht zu vermeiden. Bedingt durch diesen Wechsel ist es möglich, dass Sie die in den einzelnen Tiergehegen vorgestellten Tiere zumindest zeitweilig nicht antreffen können.

Die Tiergehege sind ganzjährig geöffnet. Eintritt wird nicht erhoben.

Hier können Sie das Faltblatt "Die Kieler Tiergehege" als PDF (1,5 MB) herunterladen.