Schwerbehinderten-Ausweis

Schwerbehindertenausweis
 

Menschen mit einer Schwer-Behinderung
bekommen einen Schwer-Behinderten-Ausweis.

Mit dem Ausweis haben Sie viele Vorteile.


Welche Vorteile hat der Schwer-Behinderten-Ausweis?

5-Euro-Schein
 

Vorteile sind zum Beispiel:

  • Sie bezahlen oft weniger Geld.
    Zum Beispiel im Museum oder im Theater.
    Oder Sie bezahlen weniger Steuern.

Bus mit rollstuhlgerechter Rampe
 

  • Sie können vielleicht umsonst
    Bus und Bahn fahren.
    Oder auf Behinderten-Parkplätzen parken.

Reisender Symbolbild für Urlaub
 

  • Sie bekommen vielleicht Hilfen
    am Arbeits-Platz.
  • Sie bekommen mehr Urlaubs-Tage.


 

Die Vorteile helfen Ihnen vielleicht:
Damit es mit der Behinderung leichter wird.
Man sagt dazu auch:
Nachteils-Ausgleich.


Wie sieht der Schwer-Behinderten-Ausweis aus?

Schwerbehindertenausweis
 

Der neue Schwer-Behinderten-Ausweis
ist so groß wie die Geld-Karte.

Auf der Vorder-Seite vom Ausweis steht:

  • Ihr Name
  • Ihr Pass-Foto
  • und wie lange der Ausweis gültig ist.


Rückseite Schwerbehindetenausweis
 

Auf der Rück-Seite vom Ausweis steht:

  • Seit wann Sie den Ausweis haben.
  • Wie schwer Ihre Behinderung ist.
    Das ist eine Zahl von 20 bis 100.
    Das ist der Grad der Behinderung.
    Wenn die Zahl 50 oder mehr ist
    dann haben Sie eine Schwer-Behinderung.


Rückseite Schwerbehindetenausweis
 

Vielleicht stehen auf der Rück-Seite
auch große Buchstaben.

  • Zum Beispiel G
    Das heißt:
    Sie haben eine Geh-Behinderung.
  • Oder H:
    Das heißt hilflos.


grüner Ausweis
 

Es gibt den Ausweis in 2 Farben:

Der eine Ausweis ist nur grün.
Mit dem grünen Ausweis dürfen Sie nicht
umsonst Bus und Bahn fahren.


Schwerbehindertenausweis
 

Der andere Ausweis ist grün-rot.
Den grün-roten Ausweis bekommen
zum Beispiel:

Blinder mit Blindenstock
 

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung,
  • hilflose Menschen,
  • blinde Menschen
  • oder gehörlose Menschen.


Bus mit rollstuhlgerechter Rampe
 

Mit dem grün-roten Ausweis dürfen Sie
umsonst Bus und Bahn fahren.

 

Aber:
Sie brauchen ein Beiblatt zum Ausweis.
Und Sie müssen eine Wert-Marke kaufen.
Die Wert-Marke kleben Sie auf das Beiblatt.

Sie bekommen das Beiblatt und die Wert-Marke:
Im gleichen Amt,
wo Sie auch den Ausweis bekommen.


Wie bekomme ich den Schwer-Behinderten-Ausweis?

rotes Amtsgebäude
 

Sie müssen zum Amt gehen.
Das Amt heißt:
Landes-Amt für soziale Dienste.
Die Adresse steht am Ende vom diesem Text.

Antrag stellen
 

Sie müssen dort einen Antrag stellen.
Das heißt: Sie müssen ein Papier ausfüllen.
Das Amt hilft Ihnen dabei.


Beratungsgespräch
 

Dafür muss das Amt viele Dinge über Sie wissen.
Zum Beispiel:

  • Welche Behinderung haben Sie? 
  • Was können Sie gut allein machen? 
  • Wobei brauchen Sie Hilfe?


Arztbrief
 

Sie müssen diese Sachen zum Amt mitbringen:

  • ein Pass-Foto von Ihnen,
  • Infos über Ihre Behinderung.
    Zum Beispiel:
    Briefe vom Arzt oder von der Ärztin
    oder Briefe vom Krankenhaus.

rotes Amtsgebäude
 

Das Amt prüft alle Infos.
Und das Amt stellt fest:
So schwer ist Ihre Behinderung.
Zum Beispiel:
Sie haben einen Behinderungs-Grad von 60.


 

Wann ist der Ausweis fertig?
Der Ausweis ist nach ungefähr 2 Wochen fertig.
Das Amt schickt Ihnen den Ausweis mit der Post.


keine Kosten
 

Kostet der Ausweis Geld?
Nein. Der Ausweis kostet kein Geld.


Wie bekomme ich eine Wert-Marke?

 

Sie können ein Beiblatt mit Wert-Marke bekommen,
wenn das in Ihrem Ausweis steht:

Antrag stellen
 

  • G für Geh-Behinderung,
  • oder aG für besondere Geh-Behinderung.
  • oder H für hilflos,
  • oder BL für blind,
  • oder Gl für gehörlos.


Antrag stellen
 

Dann dürfen Sie auch einen Antrag stellen:
Für das Beiblatt mit Wert-Marke.
Den Antrag stellen Sie im gleichen Amt,
wo Sie auch den Ausweis bekommen.


Wie viel Geld kostet die Wert-Marke?

5-Euro-Schein
 

Die Wert-Marke kostet für 1 Jahr:
80 Euro.
Die Wert-Marke kostet für 6 Monate:
40 Euro.


keine Kosten
 

Manchmal ist die Wert-Marke umsonst.
Zum Beispiel:

  • Wenn das in Ihrem Ausweis steht:
    Ein H oder ein BL.
  • Oder wenn Sie Geld-Hilfe vom Amt bekommen.


Schwerbehindertenausweis
 

Das ist wichtig:
Wenn Sie Bus oder Bahn fahren,
dann müssen Sie immer beides dabei haben:

 

  • Ihren Schwer-Behinderten-Ausweis
  • und Ihr Beiblatt mit der Wert-Marke.


Was ist noch wichtig?

Schwerbehindertenausweis
 

Wie lange ist der Ausweis gültig?

Der Ausweis ist meistens 5 Jahre lang gültig.
Danach können Sie den Ausweis verlängern.

Sie können Ihren Ausweis 2-Mal verlängern.
Dann brauchen Sie einen neuen Ausweis.


Antrag stellen
 

Wenn sich Ihre Behinderung ändert:

Manchmal wird die Behinderung schwerer.
Zum Beispiel:
Sie können schlechter laufen als früher.
Dann müssen Sie dem Amt das schreiben.

Manchmal wird die Behinderung weniger.
Zum Beispiel:
Sie können wieder besser laufen.
Dann müssen Sie das dem Amt sagen.


Schwerbehindertenausweis
 

Der alte Ausweis

Der alte Ausweis ist aus Papier.
Der alte Ausweis sieht genauso aus
wie der neue Ausweis aus Plastik.
Wenn Sie einen alten Ausweis haben,
dann ist Ihr alter Ausweis trotzdem gültig.


Wo bekomme ich den Ausweis und die Wert-Marke?

rotes Amtsgebäude
 

Den Ausweis und die Wert-Marke bekommen Sie
im Landes-Amt für soziale Dienste.

Das Amt hat ein kleines Büro in Kiel.
Und ein großes Büro in Neumünster.


So kommen Sie zum Büro in Kiel

rotes Amtsgebäude
 

Das Büro in Kiel ist im Sozial-Ministerium.

Die Adresse ist:
Adolph-Westphal-Straße 4
24143 Kiel

Dort können Sie jeden Tag hinkommen:
Von 8.30 bis 12 Uhr

 0431 988 5552


Bushaltestelle mit Fahrplanauskunft
 

So kommen Sie dorthin:

  • Mit dem Bus:
    Bis zu den Halte-Stellen:
    • Schwedendamm
    • Gablenzstraße
    • Adolph-Westphal-Straße.


Parkplatz für Menschen mit Behinderung
 

  • Mit dem Auto:
    Es gibt Behinderten-Parkplätze
    vor dem Gebäude.


Rollstuhlfahrerin fährt eine Rampe hoch.
 

  • Barriere-frei:

    Sie kommen mit dem Rollstuhl ins Büro.


So kommen Sie zum Büro in Neumünster

rotes Amtsgebäude
 

Es gibt auch ein großes Büro
in der Stadt Neumünster.


10 Uhr 10
 

Sie können dort jeden Tag anrufen:
Von 9 Uhr bis 12 Uhr.
Am Mittwoch ist das Amt geschlossen.


Rollstuhlfahrerin fährt eine Rampe hoch.
 

Telefon: 04321 9135
E-Mail:

Oder Sie können dem Amt schreiben.

Die Adresse ist:
Steinmetzstraße 1-11
24534 Neumünster