Ausbau des Radwegs Boelckestraße

Neubau eines Radweges zwischen Kiel Flughafen und Schusterkrug

 

Die Landeshauptstadt Kiel lässt einen Radweg an der südlichen Seite der Boelckestraße vom Flughafen bis zum Ortseingang Friedrichsort mit Fördermitteln des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit herstellen.

Von den Stadtteilen Friedrichsort/ Pries bis zur Innenstadt verläuft die Veloroute 5. Besonders in den Sommermonaten sind auf dieser Route erhebliche Radverkehre zu und vom Falkensteinerstrand als Naherholungsgebiet zu verzeichnen.

Außerhalb dieser Zeit fungiert die Verbindung jedoch auch als Hauptalltagsroute und Schulweg. Die Veloroute 5 verbindet für den Radverkehr den Stadtteil Friedrichsort mit der Nachbargemeinde Altenholz und dem dortigen Gymnasium, in dessen Einzugsgebiet Friedrichsort liegt.

Friedrichsort selber verfügt wiederum mit der Gesamtschule IGF und der privaten Schule Lernwerft über zwei Schulen mit überörtlicher Bedeutung.

Mit dieser Neubaumaßnahme wird daher ein Lückenschluss der Radwegführung erreicht. Die Länge dieses Abschnittes beträgt ca. 540 m.

Eine Überquerungsanlage für den Radverkehr ist am Ende der Boelckestraße vorgesehen, die es ermöglicht an den Bestand im Schusterkrug anzuschließen.

Da der Weg als Ganzjahresweg auch bei Dunkelheit sicher befahren werden soll, ist auch eine neue LED-Beleuchtung vorgesehen.

Die Baumaßnahme wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Dies ist eine Maßnahme des Projektträgers Jülich www.ptj.de/klimaschutzintiative-kommunen

Anfang Juli 2017 beginnen die Bauarbeiten und werden voraussichtlich im September 2017 abgeschlossen sein.



Zum Herunterladen
Ausschnitt Lageplan

Lageplan Radweg Boelckestraße

 

Kontakt

Susanne Unger

0431 901-4567