Feuerwehr & Rettungsdienst

Disposition im Schichtbetrieb

Der Dispositionsbetrieb in der IRLS Mitte wird durch ausgebildete Disponent*innen wahrgenommen. Die operative Führung der Leitstelle im 24/7-Betrieb obliegen einem Lagedienstführer und einem Schichtführer.

Die Disponentengruppe besteht aus angestellten und verbeamteten Mitarbeiter*innen, welche in einem gemeinsamen Dienstplan tätig sind. Ein Großteil wurde im Hause der Berufsfeuerwehr Kiel selbst ausgebildet. Die Weiterbildung zum eigenverantwortlichen Disponenten umfasst 4 Monate Vollzeit-Ausbildung im Theoretischen und Praktischen an gesonderten Schulungsplätzen mit einem Übungs-Leitsystem sowie dem „Einsatz am Platz“ in Begleitung von geschulten Praxisanleitern. Voraussetzung für die diese Schulung sind rettungsdienstliche und feuerwehr-technische Grundkenntnisse und Erfahrungen.

Disponent*innen mit einer feuerwehr-technischen Ausbildung (gem. LaPoFeu) werden zusätzlich zu den Dispositionsdiensten als Führungsassistent auf dem Einsatzleitwagen oder in der technischen Einsatzleitung eingesetzt.

 

Schichtmodell der IRLS-Mitte

  • 24-Stunden Rotationsdienst mit Bereitschaftszeit (Einsatzdienstbeamte)
    Wechsel zwischen Leitstelle und Einsatzdienst auf dem Löschzug
  • Wechselschicht zwischen Tag- und Nachtdiensten in 10-Stunden- und 12 Stunden-Schichten

Arbeitgeberleistungen

  • Fortbildungen der Landeshauptstadt Kiel
  • Leitstellenfortbildungen
  • Rettungsdienst- und Feuerwehrfortbildungen
  • regelmäßige Coachings- und Supervisionsangebote
  • Betriebssportangebote
  • kostenloser Eintritt in die Schwimmbäder der Landeshauptstadt Kiel
  • moderne Pausen- und Sozialräume
  • höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle im Rahmen der Gesundheitsvorsorge
Leitraum der IRLS-Mitte (Foto: Christoph Edelhoff)
aktiver Pausenraum in der IRLS-Mitte (Foto: Christoph Edelhoff)
Ruheraum in der IRLS-Mitte (Foto: Christoph Edelhoff)
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Brandschutz, Rettungsdienst,
Katastrophen- und Zivilschutz
Westring 325a
24116 Kiel


Henrik Lehn, Abteilungsleiter

0431 5905-0

Fax: 0431 5905-147