Stadtbücherei

Stadtteilbücherei Elmschenhagen

Die Stadtteilbücherei in Elmschenhagen wurde am 20. Oktober 1965 eröffnet. Damals war sie lange vom Elmschenhagener Kommunalverein für die seinerzeit rund 20.000 Einwohner*innen gefordert worden und entwickelte sich mit ihren rund 14.000 Büchern rasch zum beliebten Treffpunkt im Stadtteil.

1997 wurde der Ausleihbetrieb auf EDV umgestellt und Internetanschlüsse eingerichtet. Im Jahr 2012 wurde die Ausleihverbuchung modernisiert und auf die effiziente RFID-Technik umgestellt.

Das Angebot wird ständig aktualisiert und erweitert. Mittlerweile sind rund 27.000 Medien im Bestand, neben Büchern unter anderem auch DVDs, Hörbücher, Zeitschriften und Konsolenspiele. Zahlreiche Veranstaltungen in der Bücherei tragen bis heute dazu bei, dass sie in den letzten Jahren zur ausleihstärksten Stadtteilbücherei in Kiel wurde.

Impressionen
Ein kleiner roten Tisch mit 3 Stühlen, im Hintergrund ein Bücherregal
Ausleihbereich
1/4
Zwei Holzschiffe mit Büchern und eine Leseecke mit Sofa
Ausleihbereich
2/4
Leseecke mit Sofa
Ausleihbereich
3/4
Bücherregale im Hintergrund, im Vordergrund das Buch
Ausleihbereich
4/4

Medienbestand

Der Bestand setzt sich aus insgesamt etwa 27.000 Medien zusammen.

  • Bücher
  • Zeitschriften
  • Hörbücher
  • Konsolenspiele
  • CDs
  • CD-ROMs
  • DVDs


Serviceangebot

 

  • Recherche-Service
  • Leihverkehr
  • Internet-Einführungen
  • Kostenloses W-LAN
  • Büchereiführungen
  • Klassenführungen

Zusammenstellen von:  

  • Themenkisten
  • Themenpaketen
  • Klassensätzen

Eingang Gebäude
Auch interessant
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Stadtteilbücherei Elmschenhagen
Bebelplatz 1
24146 Kiel

0431 901-4185


Öffnungszeiten
Montag, Freitag 15-19 Uhr
Dienstag, Donnerstag 10-12 & 14-17 Uhr

Erreichbarkeit
Mit dem Bus
Buslinien 9, 32, 34,
Haltestelle Wiener Allee
Buslinie 31,
Haltestelle Teplitzer Allee

 

Auch interessant