Freiwilliges Engagement

Ohne die langjährige tatkräftige Beteiligung freiwillig engagierter Menschen wäre die Bildungs- und Kulturarbeit für hochaltrige und pflegebedürftige Menschen innerhalb des Seniorenpasses der Leitstelle „Älter werden“ kaum vorstellbar.

Die Freiwilligen organisieren und begleiten beispielsweise Bildungs- und Freizeitveranstaltungen oder Feste für ältere Menschen und gestalten Begegnungen zwischen Migrantinnen und Migranten und Einheimischen.

Diese Arbeit verlagert in letzter Zeit ihren Schwerpunkt. Inzwischen suchen freiwillig Engagierte zunehmend Hilfsbedürftige (auf Nachfrage) auch in ihrer Wohnung auf. Hier sind sie meist bei der Lösung kleinerer Probleme behilflich oder sind einfach als Gesprächspartner da. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel.

Zentrale Anlaufstelle rund um Ehrenamt und freiwilliges Engagement ist das netteKieler Ehrenamtsbüro, mit dem die Leitstelle „Älter werden“ kooperiert.

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Soziale Dienste
Stephan-Heinzel-Straße 2
24116 Kiel

Öffnungszeiten 

 

Susanne Klipp

0431 901-3696

 

Christina Schulz

0431 901 3627