Stadtpräsidentinnen & Stadtpräsidenten

Stadtpräsidentinnen und Stadtpräsidenten stehen der Ratsversammlung vor, der gewählten Interessenvertretung der Bürgerschaft. Ihr Vorläufer ist die Stadtverordnetenversammlung, die erstmals zwischen 1850 und 1854 von den wahlberechtigten Bürgern gewählt wurde. Der Vorsteher der Stadtverordnetenversammlung wurde zunächst als Bürgerworthalter, dann als Stadtverordnetenvorsteher bezeichnet.

1934 ersetzten die Nationalsozialisten die Stadtverordnetenversammlung durch eine einberufene Gemeindevertretung, die keine Entscheidungsbefugnisse hatte. Am
13. Oktober 1946 wurde wieder eine Ratsversammlung demokratisch gewählt, ihr Vorsteher erhielt den Ehrentitel Stadtpräsident.

Im Auftrag des Stadtarchivs hat die Historikerin Christa Geckeler (+) die Biographien der bereits verstorbenen Stadtpräsidentinnen und Stadtpräsidenten aufgearbeitet.
 











Stadtpräsident*innen
Oberbürgermeister*innen
Auch interessant
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Stadtarchiv
Fleethörn 9
24103 Kiel