Olympischer Segelsport 1972

Die olympischen Segelwettbewerbe dauerten vom 28. August bis 6. September 1972. 320 Segler aus 42 Nationen mit 153 Booten gingen in sechs Bootsklassen (Soling, Drachen, Tempest, Star, Flying Dutchman und Finn) an den Start. 250 Journalisten aus 20 Nationen berichteten über die Regatten. 

Das olympische Feuer in Schilksee title=
1972: Olympisches Feuer in Kiel-Schilksee

Fast eine halbe Million Menschen säumten anlässlich der ersten Kieler Windjammerparade am 3. September 1972 die Ufer der Kieler Förde und sahen 70 Großsegler aus 17 Nationen passieren. "So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen“, war der Kommentar von Bundespräsident Gustav Heinemann. Zwei Tage später überschattete der Terroranschlag von München auch die Segelwettbewerbe in Kiel. Die Spiele wurden jedoch fortgesetzt. Olympia 1972 hat die Infrastruktur der Landeshauptstadt Kiel entscheidend verbessert und nachhaltige Akzente im Stadtbild gesetzt.

Regatta vor Schilksee
Plakat der Olympischen Segelwettbewerbe 1972

Zur nächsten Station:
Kieler Schloss und Seegarten


Bildmaterial

Kieler Stadtarchiv, Stadt- und Schifffahrtsmuseum, Landeshauptstadt Kiel, 3-pix