Demokratie Gestalten.

Jugend mischt mit in der Kommunalpolitik

Am 23. Oktober ist das Rathaus Eures – Demokratie Gestalten lädt ein, zu Brunch, Kunst-Workshops, Schreibcamp, politischer Bibliothek und Performance auf dem Rathausplatz. Und DU kannst eine*r der ersten Teilnehmer*innen sein, die dieses Jahr mitmachen.

Was ist das?

In den letzten Monaten haben wir in einer Projektgruppe aus Mitgliedern des Jungen Rates und jungen politischen Köpfen eine Veranstaltung entworfen - Demokratie Gestalten.

Das Projekt, ein Erlebnistag für Jugendliche im Alter von 13-16 Jahren, entspringt der Idee ein paar junger Menschen – und ist kein langwirriges Planspiel oder ein langatmiger Diskurs mit Politiker*innen, wie man es sonst in den Gemäuern des Rathauses findet: Stattdessen wollen wir Euch an diesem Tag offen und anders nahebringen, wie Ihr Euch sich als Gestalter*innen einer demokratischen Welt erleben könnt. 

Zwei Jugendliche vor dem Kieler Rathaus

Jetzt nochmal ganz langsam.

Für Eltern: 

Was uns antreibt? Ganz einfach. Wir brauchen nicht noch ein langweiliges Format von Erwachsenen für junge Menschen, das fordert, Ergebnisse liefert, die sich gut anhören und dabei irgendwie langweilig und nicht echt ist. 

Wir wollen mit Jugendlichen ins Gespräch kommen – und einen Tag lang essen, trinken, fotografieren, performen, suchen, zweifeln, schreiben und finden. Wir wollen den 23. Oktober 2021 mit Jugendlichen im Alten Rathaus verbringen – und etwas machen, an das sie zurückdenken, wenn sie mal wieder vorbeilaufen. Denn es ist ein ziemlich besonderes altes Gemäuer, das an diesem Samstag ganz den Jugendlichen gehört – und eine*r handvoll Kreative*r, die mit ihnen rauskriegen wollen, ob und wie man gestalten kann – oder ob es überhaupt „Nichtgestalten“ gibt. (Spoiler: nope.)

 
Für Lehrer*innen:
 

Demokratisches Engagement und Demokratiebildung, die Chance von Mitbestimmung zu begreifen, sich in Gesellschaft was zu trauen, zu entfalten – das ist etwas, das ganz oft an dem einen Menschen hängt, den man kennengelernt hat. Dafür gibt es an diesem kostenfreien Tag mit Verpflegung für alle Teilnehmer*innen die Chance.

Die Teilnehmer*innen werden Künstler,*innen Kreative, Autor*innen und auch Politiker*innen kennenlernen – und für sich Erfahrungen sammeln, Orte entdecken und etwas ganz Neues erleben und schaffen. Jede*r kann (muss nicht) an diesem Tag über seinen Schatten springen. Wir sind sicher, inspirierende Begegnungen haben eine Auswirkung darauf, wie man die Welt erlebt.

Und wir freuen uns, wenn Sie Schüler*innen, die interessiert an gesellschaftlicher Mitgestaltung und / oder schon ehrenamtlich aktiv sind, für die Teilnahme an diesem Tag anmelden.

Wer sind wir eigentlich?

In erster Linie sind wir alle Freunde und Bekannte mit einer Idee. Wir alle kommen aus Erfahrungen der Kommunalpolitik, der Jugendbildung und offener Erlebnisangebote für Kinder und Jugendliche. Wir alle sind verschieden aufgewachsen – manche Lebensretter*in zu Wasser, andere als Jugendgruppenleiter*in der Waldjugend, wieder andere sind Sportler*in oder Schülersprecher*in. Und irgendwann am Beginn gab es diesen einen Punkt, an dem uns ein Wort, ein Erlebnis oder eine Begegnung so fasziniert hat, dass wir etwas begonnen haben, dass dann größer geworden ist als unsere ursprüngliche Idee.

Diesen Punkt wollen wir an dem Tag mit Euch suchen!

Wieso machen wir das?

Wir als Teamer*innen und kommunale Mitgestalter*innen kennen Menschen, die uns inspiriert haben – und haben besondere Dinge erlebt, mit denen wir uns identifizieren und die uns antreiben – und die wir an diesem Tag ein Stück weit weitergeben möchten. Dieser Tag ist ein Wohlfühltag, voller netter Menschen, gutem Essen, losen Gesprächen, Ideen – und ohne Druck. Weil es um das Dazwischen geht – um Zeit und Raum miteinander, bevor irgendwas „auf dem Plan steht“.

Was und wann nochmal genau?

Die Veranstaltung findet am 23. Oktober 2021 von 9.30 bis 17 Uhr statt.

Ihr kommt an. Es gibt Frühstück, offene Runden, Workshops drinnen und draußen, Vollverpflegung – und am Ende ein Foto und eine Ehrenamtsurkunde. Wem es gefallen hat, der darf gern wiederkommen - und nach zwei Jahren mitplanen. Denn Demokratie beginnt vor dem Wahlzettel. Demokratie ist Begegnung und Kultur. Und sie kann inspirieren. Sei dabei.

Und wie oft findet das statt?

Wir wollen diesen Tag jetzt am besten jedes Jahr wiederholen. Warum? Weil sowas wie Demokratie ja nicht nur wählen gehen ist. Wir wohnen hier sicher, wir haben Zeit, uns Zeit zu nehmen, Fragen zu stellen  -  für Kunst, Kultur, Probieren und Rumtüdeln. Lass uns das doch mal einen Tag zusammen tun. Und gucken, was dabei rauskommt. Wir starten mit maximal 20 Teilnehmer*innen. 

Die Anmeldung ist bis zum 10. Oktober 2021  möglich. 


Melde dich hier an

Anmeldung zu Demokratie Gestalten
Freiwillig, aber nützlich: Wenn du deine E-Mail-Adresse oder deine Telefonnummer einträgst, können wir dich gegebenenfalls über Änderungen informieren:
Willst du auch zum gemeinsamen Kochen am Freitag, 9. November kommen?

Wozu erheben wir personenbezogene Daten bei einer Online-Anmeldung?  
Deine Kontaktdaten brauchen wir, um Dich über Deine Anmeldung und Details der Veranstaltung Demokratie Gestalten zu informieren. An Deine E-Mail-Adresse versenden wir die Eingangsbestätigung Deiner Anmeldung.

Was passiert mit meinen Daten?
Die Daten werden ausschließlich im Rahmen von Demokratie Gestalten verwendet. Mit Beendigung der Aktion werden Deine Daten gelöscht. Wir geben Deine Daten nicht weiter. Auch werden sie nicht mit anderen Daten zusammengeführt. 

Ich möchte nicht mehr an Demokratie Gestalten teilnehmen. Was kann ich da machen?
Du kannst jederzeit Deine Anmeldung unter widerrufen.

Und es gilt natürlich die kiel.de-Datenschutzerklärung. 

Logo Demokratie Gestalten
Kontakt

Kinder- und Jugendkommunikation
Arbeitsgruppe Demokratie Gestalten

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen
Rathausstraße 4, 24103 Kiel 

Madeleine Brandt
0431 901-4940
Madeleine.Brandt@kiel.de