Ausbildung bei den Kieler Schwimm- und Sportstättenbetrieben

Die Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe sind ein junges Unternehmen der Landeshauptstadt Kiel und für den Betrieb der Hallenbäder, der Freibäder sowie der Strände der Landeshauptstadt zuständig. Wir machen Angebote für Wassersport wie Aquafitness, Schwimmkurse und Freizeitveranstaltungen für die ganze Familie.

Von allen für alle

Wir als Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe sind davon überzeugt, dass Vielfalt dazu beiträgt, unser Unternehmen offener, attraktiver und leistungsfähiger zu machen.

Daher setzen wir uns aktiv dafür ein, dass alle unsere Mitarbeitenden die gleichen Chancen und Rechte haben. Wir begegnen uns als Menschen. Kategorisierungen wie Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Religion, Weltanschauung, sexuelle Orientierung, Transgender-Identität oder -Ausdruck, Behinderung oder weitere individuelle Bedürfnisse spielen für uns dabei keine Rolle. Wichtig für uns in unserem Miteinander sind jedoch der gegenseitige Respekt und die Offenheit für die Vielfalt.

Wir sind gespannt auf Sie und freuen uns auf Ihre Bewerbung. 

Neue Ausbildungsplätze

Bei Interesse nehmen wir gerne noch Bewerbungen für den Start des Ausbildungsjahres am 1. August 2022 entgegen.


Die Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe bieten

Ausbildungsplätze für den Beruf der*des Fachangestellten für Bäderbetriebe

Die Ausbildung umfasst alle Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit dem Betrieb von Hallen -, Sommerbädern und Stränden stehen. 
 

Kurz gefasst werden Sie ausgebildet als:

  • Organisator*in zum Beispiel im Event- oder Aquafitnessbereich
  • Sportler*in Rettungskraft
  • Techniker*in für die Kontrolle und Sicherung des technischen Betriebsablaufs
  • Vermittler*in, um zum Beispiel Konflikte im Bereich Aufsicht zu lösen
     

Voraussetzungen für die Ausbildung sind:

  • erster Allgemeiner Schulabschluss oder Mittlerer Schulabschluss
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern, das sich in den Zeugnisnoten widerspiegelt
  • ausgeprägtes Interesse am Schwimmen und die dauernde Bereitschaft, sich entsprechend fortzubilden
  • freundliche und hilfsbereite Art auf Menschen zuzugehen und sich Ihrer Probleme anzunehmen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Eigeninitiative
     

Wenn Sie Interesse an dieser Ausbildung haben, bewerben Sie sich gerne mit allen relevanten Unterlagen unter dieser E-Mail-Adresse:

Ihre Bewerbung richten Sie an die Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe, Anni-Wadle-Weg 1, 24143 Kiel. Telefonische Auskünfte gibt Ihnen gerne Ellen Holling, 0431 901-1415 (montags bis freitags 9 - 13 Uhr).


Wer wir sind - Der Ausbildungsbetrieb

Bäderpersonal

Die Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe sind ein junges Unternehmen der Landeshauptstadt Kiel. Mit Ihren zwei Schwimmhallen, zwei Freibädern und den Stränden sowie dem Badesteg bietet sie sehr abwechslungsreiche Arbeitsfelder rund um den Schwimm- und Badebetrieb und ist damit der ideale Ort, den Beruf „Fachangestellte*r für Bäderbetriebe“ zu erlernen.

Unter Anleitung unseres kompetenten Ausbilders kannst Du in einem hoch motiviertem Team die dreijährige Ausbildung zum*zur Fachangestellten für Bäderbetriebe durchlaufen. Zweimal im Jahr führen wir Bewerbungsrunden durch, um dann ab August Auszubildende in unserem Unternehmen begrüßen zu können.

Mehr Informationen über die Ausbildung zur*zum Fachangestellten für Bäderbetriebe findest Du unter www.baederportal.com  


Wir freuen uns auf Sie

Für weitere Informationen steht Ihnen Ellen Holling gern zur Verfügung.
0431 901-1415

 

Bewerbungsanschrift:

Kieler Schwimm- und Sportstättenbetriebe
Anni-Wadle-Weg 1, 24143 Kiel 

Auch interessant