Grüne Wege: Hörn

Die Spaziergänge führen durch die Innenstadt. Zum einen leiten sie um die Hörn, das neue Herzstück von Kiel, das nach Aufgabe von Werftanlagen und Gewerbe heute öffentlich erlebbar ist.

Zum anderen führen sie durch Grünanlagen und typische Mietshausbebauung aus der Zeit der vorigen Jahrhundertwende.

Karte Rundgänge Hörn title=
Grüne Wege: Hörn

Routenbeschreibungen

Es wird ein Basis-Rundweg angeboten, der überwiegend gut begeh- und befahrbar ist.

Zusätzlich werden zwei Ergänzungswege angeboten, wovon der längere jedoch größere Steigungen und Unebenheiten aufweist, so dass er für Rollstuhlfahrer*innen oder Nutzer*innen von Gehwagen nicht geeignet ist.

Aus dem Basis-Rundweg und den Ergänzungswegen lassen sich verschiedene Wanderrouten zusammenstellen.


Roter Basis-Rundweg

Überwiegend gut begeh- und befahrbar
 

 
Die Beschreibung der Wanderroute beginnt am Bahnhofsplatz (Punkt 1 auf der Karte).

Besonderheiten: Hafen- und Freizeitatmosphäre, Fährschiffe, Segel-Oldtimer, Anleger Hafenrundfahrten, Aussichtspunkte, Raststellen, Gastronomie

Weglänge: ca. 1,5 Kilometer 


Ergänzungsweg schwarz gepunktet

Nicht geeignet für Rollstuhlfahrer*innen und Nutzer*innen von Gehwagen
 
 
Beginn Punkt 4 auf der Karte (Querkai / Gablenzbrücke)

Besonderheiten: Parkanlagen Moorteichwiese und Schützenwall, Südfriedhof, Raststellen

Weglänge: ca. 4,2 Kilometer 


Ergänzungsweg blau gestrichelt

Nicht geeignet für Rollstuhlfahrer*innen und Nutzer*innen von Gehwagen
 
  
Achtung: Der Weg ist nur Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag in der Zeit von 8 bis 14 Uhr benutzbar.

Beginn Punkt 2 auf der Karte (Am Germaniahafen)
 
Besonderheiten: Norwegenkai, Hafenkulisse, Jugendherberge, Schwimmhalle, Aussichtspunkte

Weglänge: ca. 1,2 Kilometer 


Alle Wege
Auch interessant
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Grünflächenamt 

Reiner Peters

0431 901-3820