Stolpersteine in Kiel

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“
(Gunter Demnig)

Den Opfern ihren Namen zurückgeben

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demning.

Jeder der in Fußwege eingebetteten Gedenksteine ist einem Menschen gewidmet, der durch nationalsozialistische Gewalt zu Tode kam.

Viele Schüler*innen in Kiel haben sich am Projekt beteiligt, haben die Geschichte von Opfern erforscht, haben Ursachen und Täter*innen beleuchtet. Von Verfolgung und Ermordung waren nicht nur Erwachsene betroffen, sondern ganze Familien. Einige Opfer waren in demselben Alter wie die heute recherchierenden Jugendlichen. Für die Schüler*innen handelt es sich durch die intensive Beschäftigung nicht mehr um anonyme Opfer, sondern um Menschen, die in unserer Nachbarschaft lebten.

 

Gunter Demnig (Künstler)
Kölner Straße 29-31
50226 Frechen

www.stolpersteine.com


Landeshauptstadt Kiel - Amt für Kultur und Weiterbildung
Angelika Stargardt
Neues Rathaus
Andreas-Gayk-Str. 31
24103 Kiel



Landeshauptstadt Kiel - Amt für Kultur und Weiterbildung/Stadtarchiv
Dr. Johannes Rosenplänter
Rathaus
Fleethörn 9
24103 Kiel
0431 901-3420



Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Schleswig-Holstein e.V.
Bernd Gärtner
Krusenrotter Weg 37
24113 Kiel
0431 336037



Die Stolpersteine in Kiel und Kronshagen

Alle 270 Stolpersteine

Zwei Stolpersteine