Öffentlichkeitsbeteiligung im Bauleitplanverfahren

Die Öffentlichkeit wird an der Aufstellung von Bauleitplänen in zwei Schritten beteiligt. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit.

Die Pläne hängen aus, in den Schaukästen des Stadtplanungsamtes im Rathaus, 4. Stock, auf dem Flur vor Raum 462.

Auf Wunsch erläutern Ihnen Mitarbeiter*innen des Stadtplanungsamtes die Inhalte der Entwürfe. Ihre Anregungen zu den Inhalten der künftigen Bauleitpläne können Sie während der Beteiligungsphasen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift gegenüber dem Stadtplanungsamt, Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel, äußern. Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, die Anregungen per E-Mail abzugeben.

Datenschutzhinweise zur Öffentlichkeits­beteiligung nach BauGB
 


1. Schritt: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Der Vorentwurf eines Bauleitplanes wird zwei Wochen lang ausgehängt. In dieser Zeit können Sie den Vorentwurf einsehen. Zusätzlich wird der Vorentwurf in einer Sitzung des zuständigen Ortsbeirates von dem*der Planer*in der Öffentlichkeit vorgestellt; dort besteht auch die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung.  


Vorentwürfe Bebauungsplan Nr. 1017V "Kap Horn Mischnutzung“ (1. Änderung), Bebauungsplan Nr. 1030 „Werftstraße Süd-West“ und Bebauungsplan Nr. 1031 „Werftbahnstraße“

Die Vorentwürfe der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1017V „Kap Horn Mischnutzung“, des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1030V „Werftstraße Süd-West“ und des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1031V „Werftbahnstraße“ sowie ihre Begründungen können im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit eingesehen werden. Ebenso liegen die bereits erstellten Gutachten zur Einsichtnahme aus.

Die Planungsunterlagen liegen vom 12.09.2022 bis zum 23.09.2022 im Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel, während der allgemeinen Dienstzeiten in den Schaukästen auf dem Flur im Bereich des Zimmers 462a/b (4. Geschoss) zur Einsichtnahme für die Öffentlichkeit aus. Die Schaukästen sind unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Hygieneregeln frei zugänglich. Auf Wunsch wird die Planung erläutert (montags/dienstags/donnerstags/freitags von 8:30 bis 13:00 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr). Im genannten Zeitraum können Stellungnahmen zu den Planinhalten schriftlich oder zur Niederschrift bei der Landeshauptstadt Kiel, Der Oberbürgermeister, Stadtplanungsamt, Fleethörn 9, 24103 Kiel, geäußert werden.

Die Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planungen, sich wesentlich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung erfolgt am Mittwoch, dem 14.09.2022, um 19:00 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Gaarden in der Aula der Hans-Christian-Andersen-Stadtteilschule, Stoschstraße 24, 24143 Kiel. Die Sitzung des Ortsbeirates Gaarden findet unter Einhaltung der am 14.09.2022 geltenden Corona-Hygieneregeln statt. Der Öffentlichkeit wird Gelegenheit gegeben, sich zu den Planungen zu äußern und diese mit den Planungsbeteiligten zu erörtern.

 

Folgende Vorentwürfe und Gutachten liegen aus:


Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1017V „Kap Horn Mischnutzung“ (1. Änderung)
Vorhaben- und Erschließungsplan zum Bebauungsplan Nr. 1017V "Kap Horn Mischnutzung" (1. Änderung)
Begründung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 1017V „Kap Horn Hotel“ (1. Änderung)

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1030V „Werftstraße Süd-West“
Vorhaben- und Erschließungsplan zum Bebauungsplan Nr. 1030V "Werftstraße Süd-West"
Begründung des Bebauungsplan Nr. 1030V „Werftstraße Süd-West“

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1031V „Werftbahnstraße“
Vorhaben- und Erschließungsplan zum Bebauungsplan Nr. 1031V "Werftbahnstraße"
Begründung des Bebauungsplanes Nr. 1031V „Werftbahnstraße“.

Verkehrsuntersuchung zum Bebauungsplan Nr. 1017V (1. Änderung) "Kap Horn Mischnutzung"
Verkehrsuntersuchung zum Bebauungsplan Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West"
Verkehrsuntersuchung zum Bebauungsplan Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Lärmtechnische Untersuchung zu den Bebauungsplänen Nr. 1017V (1. Änderung) "Kap Horn Mischnutzung", Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West" und Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Bestandskartierung Biotoptypen Bäume zu den Bebauungsplänen Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West" und Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Biotoptypen und Artenschutz (Baumbestand) zu den Bebauungsplänen Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West" und Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Geotechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 1017V (1. Änderung) "Kap Horn Mischnutzung"
Geotechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West"
Geotechnisches Gutachten zum Bebauungsplan Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Orientierendes Altlastengutachten zum Bebauungsplan Nr. 1030V "Weftstraße Süd-West"
Orientierendes Altlastengutachten zum Bebauungsplan Nr. 1031V "Werftbahnstraße"

Windkomfortgutachten (betrifft alle drei Bebauungspläne)

Sun Sudy Winter Solstice (betrifft alle drei Bebauungspläne)

 


2. Schritt: Öffentliche Auslegung

Die Planentwürfe von Bauleitplänen werden mindestens für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit können Sie die Planentwürfe im Stadtplanungsamt einsehen.

Sie können Ihre Stellungnahme zu den Planentwürfen innerhalb der Auslegungsfrist bei der Landeshauptstadt Kiel, Stadtplanungsamt, Fleethörn 9, 24103 Kiel, schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen. 


Öffentliche Auslegung der Entwürfe der Bebauungspläne Nr. 1028 „Bremerskamp I“und Nr. 1029 „Bremerskamp II“

Der Bauausschuss der Landeshauptstadt Kiel hat am 18. August 2022 die Entwürfe des Bebauungsplanes Nr. 1028 „Bremerskamp I“ im Stadtteil Kiel-Wik für das Baugebiet zwischen Olshausenstraße, Kleingartenanlage, Bremerskamp und Olshausenstraße Nr. 100 und des Bebauungsplanes Nr. 1029 „Bremerskamp II“ in den Stadtteilen Kiel-Ravensberg und Kiel-Wik für das Baugebiet zwischen Universitätsbibliothek, Leibnizstraße, Olshausenstraße und Kleingartenanlage beschlossen.

Ziel des Bebauungsplanes Nr. 1028 ist die Bereitstellung einer Fläche für den Neubau des Max-Rubner-Instituts (MRI) in unmittelbarer Nähe zum Universitätscampus am Standort Bremerskamp. Ziel der Bebauungsplanes Nr. 1029 ist die Erweiterung des Universitätscampus der CAU zur Ansiedlung von Hochschul- und Forschungseinrichtungen sowie weiterer universitätsbezogener Nutzungen wie studentisches Wohnen im derzeit unbebauten Bereich beiderseits der Straße Bremerskamp.

Die Entwürfe der beiden Bebauungspläne liegen mit ihrer Begründung und mit den nach Einschätzung der Landeshauptstadt Kiel wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen vom 2. September 2022 bis zum 5. Oktober 2022 im Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Kiel, Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel, 4. Obergeschoss, in den Schaukästen auf dem Flur im Bereich des Zimmers 462b (Plankammer) während der Öffnungszeiten öffentlich aus. Die Schaukästen sind unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Regelungen frei zugänglich.

Erläuterungen werden auf Wunsch während der Öffnungszeiten gegeben. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.30 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 16 Uhr. Termine außerhalb dieser Zeiten können unter der Telefonnummer 0431 901-2696 vereinbart werden.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten alle ausgelegten Unterla-gen einsehen sowie Stellungnahmen schriftlich oder während der Öffnungszeiten zur Niederschrift abgeben. Es wird besonders darauf hingewiesen, dass Kindern und Jugendlichen gleichermaßen die Möglichkeit gegeben ist, sich über die Planung der Landeshauptstadt Kiel zu informieren und Anregungen anzubringen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht innerhalb der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können, sofern die Landeshauptstadt Kiel deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.
 

Folgende Unterlagen liegen aus:

Öffentliche Bekanntmachung vom 25. August 2022

Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1028 "Bremerskamp I" (Planzeichnung)

Begründung des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 1028 "Bremerskamp I"

Umweltbericht des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 1028 "Bremerskamp I"

Grünordnerischer Fachbeitrag zum Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1028 "Bremerskamp I"

Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Vorentwurf des Bebauungplanes Nr. 1028 "Bremerskamp I"

Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1029 "Bremerskamp II" (Planzeichnung)

Begründung des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 1029 "Bremerskamp II"

Umweltbericht des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 1029 "Bremerskamp II"

Grünordnerischer Fachbeitrag zum Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1029 "Bremerskamp II"

Stellungnahmen aus der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zum Vorentwurf des Bebauungplanes Nr. 1029 "Bremerskamp II" 

Artenschutzgutachten

Geotechnischer Bericht

Bodenökologische Konzeptkarte

Entwässerungskonzept

Erschütterungsgutachten

Kampfmittelbericht

Schalltechnische Untersuchung

Verkehrsgutachten

Verschattungsstudie