Öffentlichkeitsbeteiligung im Bauleitplanverfahren

Die Öffentlichkeit wird an der Aufstellung von Bauleitplänen in zwei Schritten beteiligt. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit.

Die Pläne hängen in den Schaukästen des Stadtplanungsamtes im Rathaus, 4. Stock, auf dem Flur vor Raum 462 aus.

Auf Wunsch erläutern Ihnen Mitarbeiter*innen des Stadtplanungsamtes die Inhalte der Entwürfe. Ihre Anregungen zu den Inhalten der künftigen Bauleitpläne können Sie während der Beteiligungsphasen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift gegenüber dem Stadtplanungsamt, Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel, äußern.

Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, die Anregungen per E-Mail abzugeben. 
 


1. Schritt: Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Der Vorentwurf eines Bauleitplanes wird zwei Wochen lang ausgehängt. In dieser Zeit können Sie den Vorentwurf einsehen.

Zusätzlich wird der Vorentwurf in einer Sitzung des zuständigen Ortsbeirates von dem*der Planer*in der Öffentlichkeit vorgestellt; dort besteht auch die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung. 

 

Bebauungsplan Nr. 1014 "Holsteinstadion"

Aufgrund des Beschlusses des Bauausschusses vom 4. Februar 2016 beabsichtigt die Landeshauptstadt Kiel die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1014 "Holsteinstadion" für das Gebiet im Stadtteil Kiel-Wik, zwischen Projensdorfer Straße, B 503 und Westring.

Mit dem Bebauungsplan Nr. 1014 "Holsteinstadion" soll der Sportstandort Holsteinstadion gesichert, die Belastungen der Wohnbevölkerung durch Lärmimmissionen reduziert sowie die Stellplatzproblematik durch ergänzende Stellplatzflächen gelöst werden.

Zum Öffnen der Dokumente bitte hier klicken:

Planzeichnung und Begründung zum Vorentwurf des Bebauungsplanes Nr. 1014 "Holsteinstadion"

Faunistisches Fachgutachten

Anhang zum Faunistischen Fachgutachten

Biotoptypenkartierung

Anhang zur Biotoptypenkartierung

Aufnahme des Baumbestands

Anhang zur Aufnahme des Baumbestands

Die Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planungen, sich wesentlich unterscheidende Lösungen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 14. Juni 2021 um 19 Uhr im Holsteinstadion, VIP-Bereich, Westring 501, 24106 Kiel.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, sich zu den Planungen zu äußern und diese mit den Planungsbeteiligten zu erörtern.

Die derzeit gültigen Corona-Auflagen erfordern, dass die Teilnehmenden der Veranstaltung qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckungen tragen. Diese können an den Sitzplätzen abgenommen werden. Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Einlass zu der Veranstaltung darf nur Personen gewährt werden, die im Besitz auf sie ausgestellter und maximal 24 Stunden zurückliegender Testnachweise sind oder eine vollständige Impfung oder Genesung nachweisen können. Darüber hinaus ist eine Anmeldung per E-Mail an unter Angabe der persönlichen Daten der Teilnehmenden (jeweils Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) erforderlich.

Des Weiteren können die Planungsunterlagen vom 14. Juni bis zum 25. Juni 2021 im Rathaus, Fleethörn 9, 24103 Kiel, während der allgemeinen Dienstzeiten in den Schaukästen auf dem Flur im Bereich des Zimmers 462a/b (4. Geschoss) eingesehen werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert (montags/dienstags/donnerstags/freitags von 8.30 bis 13 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr).


2. Schritt: Öffentliche Auslegung

Die Planentwürfe von Bauleitplänen werden mindestens für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit können Sie die Planentwürfe im Stadtplanungsamt einsehen.

Sie können Ihre Stellungnahme zu den Planentwürfen innerhalb der Auslegungsfrist bei der Landeshauptstadt Kiel, Stadtplanungsamt, Fleethörn 9, 24103 Kiel, schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen. 

Zur Zeit befindet sich kein Bauleitplan in diesem Verfahrensschritt.