Spätestens seit Leberecht Migge und seiner Siedlerschule ist es guter Brauch, dass gärtnerisches Wissen von Profis an die Bevölkerung weitergegeben wird.

Im Sinne dieser Tradition haben unsere Auszubildenden vielfältige Gartentipps zusammengetragen, die Sie im ganzen Grüngürtel verteilt finden.

 


Sonne und Schatten | Gartentipps von jungen Profis

Neben der Bodenbeschaffenheit, spielen Sonne und Schatten eine wichtige Rolle. Achtet bei der Anlage eines Gartens auf die Himmelsrichtung und den Sonnenstand.

Jonas Behrens, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr


Sonne und Schatten
Tisch und Stuhl mit Licht und Schatten im Garten


Den Garten nur morgens wässern | Gartentipps von jungen Profis

Den Garten nur morgens wässern. Pflanzen sollen nicht „nass in die Nacht kommen“, um Pilzkrankheiten vorzubeugen.

Büsra Obur, Auszubildende Gärtnerin im 1. Ausbildungsjahr


Giesskanne
Giesskanne in einer Ecke im Garten


Bienenfreundliche Wildstauden | Gartentipps von jungen Profis

Einheimische und bienenfreundliche Wildstauden wie Wasserdost, Natterkopf und wilder Majoran sind auch noch dekorativ.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr


Hummeln
Zwei Hummeln auf einer Staude


Insektenfreundliche Kräuter | Gartentipps von jungen Profis

Kräuter wie Minze, Thymian und Rosmarin haben schöne Blüten, die Bienen und Schmetterlinge anziehen.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr



Salbei
Kräuter wachsen in einem Blumenkübel


Kürbis, Stangenbohnen und Mais | Gartentipps von jungen Profis

Die 3 Schwestern - Kürbis, Stangenbohne und Mais können gut zusammen gepflanzt werden, sie unterstützen sich gegenseitig im Wachstum.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr



Kürbisblüte
Kürbisblüte

 


Möhren und Zwiebeln gehören zusammen | Gartentipps von jungen Profis

Möhren und Zwiebeln immer zusammen pflanzen, sie schützen sich gegenseitig vor Fraßfeinden (Möhren - und Zwiebelfliege)

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr



Gemüseernte
Zwei Bund Möhren


Tomaten | Gartentipps von jungen Profis

Wenn Tomaten nicht fruchten wollen, einfach eine elektrische Zahnbürste an die Blütensträge halten - löst die Pollen.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr


Tomatenernte
Grüne und rote Tomaten wachsen am Strauch

 


Kornelkirsche und Kupferfelsenbirne | Gartentipps von jungen Profis

Kornelkirsche und Kupferfelsenbirne sind einheimische Bienennährgehölze und haben Früchte aus denen Marmelade gemacht werden kann.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr



Historische Abbildung einer Kornelkirsche
Historische Abbildung einer Kornelkirsche


Wässern von Neuanpflanzungen | Gartentipps von jungen Profis

Jede Neupflanzung ausreichend wässern!

Nicole Maicher, Auszubildende Gärtnerin im 3. Ausbildungsjahr

 

Giesskanne
Giesskanne im Garten


Nistkästen vor März säubern | Gartentipps von jungen Profis

Nistkästen vor März säubern, danach könnten sie schon besetzt sein.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr


Spatz
Spatz auf einem Pfosten


Stauden und Gehölze im Frühjahr zurückschneiden | Gartentipps von jungen Profis

Verblühte Stauden und Gehölze erst im Frühjahr zurück schneiden - sie dienen als Unterschlupf für Insekten und Winternahrung für Vögel und andere Kleintiere.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr


Gartenwerkzeuge
Gartenwerkzeuge in einem Ständer


Umgraben im Herbst | Gartentipps von jungen Profis

Lieber im Herbst als im Frühjahr umgraben - der Frost hilft beim Zerkleinern der Schollen.

Steffen Traska, Auszubildender Gärtner im 3. Ausbildungsjahr

 

Gartenwerkzeuge
Nahaufnahme von drei Harken


Viele Pflanzen sind essbar | Gartentipps von jungen Profis

Giersch, Brennnessel, Schachtelhalm und Co kann man essen. Einfach die Blätter abreißen und verzehren! Damit schwächt man das „Unkraut“ und die Kulturpflanze kann besser gedeihen.

Büsra Obur, Auszubildende Gärtnerin im 1. Ausbildungsjahr


Bärlauchblüte
Blühender Bärlauch