Sozialärztliche Gutachten

Der Sozialärztliche Dienst wird ausschließlich im Auftrag anderer Ämter tätig und beurteilt die an ihn herangetragenen Sachverhalte aus medizinischer Sicht.

So erstellt er für das Amt für Familie und Soziales beispielsweise Beurteilungen zur Erwerbs- oder Arbeitsfähigkeit von Sozialhilfeempfängern. Darüber hinaus liefert er Beiträge zu Entscheidungen für Hilfen in besonderen Lebenslagen (zum Beispiel medizinische Hilfsmittel, Notwendigkeit von Behandlungen, Krankenkostzulagen etc.), die Sozialhilfeempfänger nach dem Bundessozialhilfegesetz (BSHG) beantragt haben. Insbesondere zählen hierzu auch Hilfen für körperlich, seelisch und geistig behinderte Menschen, zum Beispiel voll- oder teilstationäre sowie ambulante Betreuung.

Sie benötigen folgende Unterlagen

  • gegebenenfalls medizinische Unterlagen von behandelnen Ärzten & Kliniken


Rechtsgrundlagen

Bundessozialhilfegesetz (BSHG)

Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Gesundheit
Fleethörn 18-24
24103 Kiel 

 

Antje Zickert, Zimmer 122 

0431 901 - 2146