Kultur & Freizeit

Kiel ist eine entspannte Großstadt am Meer. Ihr größtes Sport- und Freizeitareal ist 17 Kilometer lang: die Förde und ihre Strände.

Essen, trinken, tanzen, die Stadt erkunden, Kultur spüren, viel Seeluft und maritimes Flair machen Kiel so lebenswert. Kiel ist Dynamik & Balance.

 


Sonderausstellung: Die Stunde der Matrosen - Kiel und die deutsche Revolution 1918

Meuterei in Wilhelmshaven, Aufstand in Kiel und Revolution im Deutschen Reich - im Herbst 1918 schlug die Stunde der Matrosen.

Zum 100. Jahrestag des Kieler Matrosenaufstandes zeigt das Schifffahrtsmuseum bis zum 17. März 2019 eine große Sonderausstellung. 

Anhand von mehr als 400 Exponaten - darunter historische Fotos, Plakate, Flugblätter, Gemälde und Dokumente - werden der Matrosenaufstand und seine komplexe Vorgeschichte für die Museumsbesucher*innen wieder lebendig.

Der Eintritt ist frei.

Mehr zur Sonderausstellung

museen am meer stellen sich vor

In unmittelbarer Nähe zur Förde und damit fußläufig gut erreichbar präsentieren acht Museen ihre hochkarätigen Sammlungen und ein spannendes Ausstellungs­programm inklusive besucher­freundlichem Service.

Dabei gibt es vieles zu entdecken - vom lebenden Seehund bis zum liebevoll restaurierten Museumsschiff, vom 14 Meter langen Walskelett bis zur historischen Apotheke, von der Kunst der Antike bis zur neuesten Gegenwartskunst. Das alles und noch viel mehr bieten die museen am meer.

Mit der App „Kiel Museumsmeile“ geht es aAuf fünf thematischen Routen durch die Kieler Innenstadt mit vielen Infos zu den Museen sowie zu bedeutenden Kieler Orten und Sehenswürdigkeiten.

Mehr erfahren

Urlaub & Tagungen in Kiel.Sailing.City.

Die Kieler Tourist-Information
0431 679 100

Der direkte Draht zur Tourist-Information

Andreas-Gayk-Straße 31
24103 Kiel

Hier finden Sie uns.





Meldungen aus Kultur & Sport


Veranstaltungen

Veranstaltungsbild
Freitag, 17. Januar, 10 Uhr Werte statt Worte? Zur Entwicklung der medizinischen Diagnostik


Die Beziehung zwischen Patient*in und Ärzt*in veränderte sich im 19. Jh. grundlegend. Die Medizin begann, naturwissenschaftlichen Methoden den Vorrang vor den Empfindungen der Patient*innen zu geben. Eintritt: 3 €, erm. 1 €, bis 12 J. frei ...

Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

Veranstaltungsbild
Freitag, 17. Januar, 20 Uhr Joe Cocker Illusion im STATT-CAFÉ


Reibeisenstimme, fliegende Haare, Leidenschaft pur - Joe Cocker hat uns eines der souligsten musikalischen Lebenswerke hinterlassen: eine schier unendliche Liste an eigenwillig gecoverten Songs, liebevoll arrangiert, neu interpretiert und immer mit dem einzigartigen Cocker - Touch ...

KulturForum

Veranstaltungsbild
Samstag, 18. Januar, 19 Uhr Werkstatt-Theater Kiel: Alle meine Söhne

von Arthur Miller
Fabrikbesitzer Joe Keller lässt wissentlich fehlerhafte Flugzeugteile an die amerikanische Armee ausliefern, was zum Absturz von 21 Flugzeugen führt. Die Schuld an diesem Unglück schiebt er auf seinen Kompagnon. Larry, der ältere Sohn kehrt von einem d ...

KulturForum

Veranstaltungsbild
Samstag, 18. Januar, 21 Uhr TanzBAR mit DJ Benno Zucker im STATT-CAFÉ


Endlich mal nicht erst so spät feiern gehen! Bei der letzten TanzBAR war um viertel nach neun die Tanzfläche voll. So soll es sein! DJ Zucker spielt fröhliche, wilde und ehrliche Musik. Ohne Genregrenzen, ohne Altersgrenzen und mit viel guter Laune. Und das STATT-CAFÉ ...

KulturForum

Veranstaltungsbild
Sonntag, 19. Januar, 11.30 Uhr "Aufbruch! Neue Bildungs- und Sozialpolitik im Kiel der Weimarer Republik"

Öffentliche Führung durch die Austellung
Im Rahmen der Ausstellung "Aufbruch! Neue Bildungs- und Sozialpolitik im Kiel der Weimarer Republik" bietet das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum jeden Sonntag eine Führung durch die Ausstellung ...

Stadtmuseum Warleberger Hof

Veranstaltungsbild
Sonntag, 19. Januar, 12 Uhr Werte statt Worte? Zur Entwicklung der medizinischen Diagnostik


Die Beziehung zwischen Patient*in und Ärzt*in veränderte sich im 19. Jh. grundlegend. Die Medizin begann, naturwissenschaftlichen Methoden den Vorrang vor den Empfindungen der Patient*innen zu geben. Eintritt: 3 €, erm. 1 €, bis 12 J. frei ...

Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung

Veranstaltungsbild
Sonntag, 19. Januar, 15.30 Uhr "Die Holstenbrücke- Die Geschichte eines innerstädtischen Areals im Spannungsfeld der Kieler Stadtgestaltung von den Anfängen bis heute"

Öffentliche Führung durch die Ausstellung
Im Rahmen der Ausstellung "Die Holstenbrücke- Die Geschichte eines innerstädtischen Areals im Spannungsfeld der Kieler Stadtgestalt ...

Stadtmuseum Warleberger Hof

Veranstaltungsbild
Montag, 20. Januar, 10 Uhr Werte statt Worte? Zur Entwicklung der medizinischen Diagnostik


Die Beziehung zwischen Patient*in und Ärzt*in veränderte sich im 19. Jh. grundlegend. Die Medizin begann, naturwissenschaftlichen Methoden den Vorrang vor den Empfindungen der Patient*innen zu geben. Eintritt: 3 €, erm. 1 €, bis 12 J. frei ...

Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung


Aktuelle Ausstellungen

Veranstaltungsbild
Mittwoch, 19. Juni 2019 – Sonntag, 1. März 2020 Das klinische Bild - Kunst beflügelt Genesung


Veranstaltungsbild
Mittwoch, 19. Juni 2019 – Freitag, 19. Juni 2020 Dauerausstellung Baukästen im Wandel der Zeit seit 1880


Veranstaltungsbild
Sonntag, 8. Dezember 2019 – Sonntag, 13. September 2020 Die Kieler Holstenbrücke

Die Geschichte eines innerstädtischen Areals im Spannungsfeld der Stadtgestaltung von den Anfängen bis heute

Veranstaltungsbild
Sonntag, 29. September 2019 – Sonntag, 26. Januar 2020 "Aufbruch! Neue Bildungs- und Sozialpolitik im Kiel der Weimarer Republik"

Wie ging es weiter nach dem Kieler Matrosenaufstand und der Revolution von 1918?

Veranstaltungsbild
Samstag, 7. Dezember 2019 – Sonntag, 16. Februar 2020 Heinrich Ehmsen - Gemälde aus dem Stiftungsbestand


Veranstaltungsbild
Samstag, 7. Dezember 2019 – Sonntag, 16. Februar 2020 Gottfried Brockmann Preis 2019


Veranstaltungsbild
Mittwoch, 19. Juni 2019 – Sonntag, 1. März 2020 Das klinische Bild - Kunst beflügelt Genesung


Veranstaltungsbild
Mittwoch, 19. Juni 2019 – Sonntag, 9. Februar 2020 Streifzüge durch die Sammlung - von Expressionismus bis Liebe