Galerie der Gemälde im Rathaus

Frühere schleswig-holsteinische Landesherren

Ein Abriss der komplizierten schleswig-holsteinischen Landesgeschichte zwischen dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation und dem dänischen Gesamtstaat kann hier nicht geliefert werden. Interessierte seien auf die Seiten der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte oder auf Wikipedia verwiesen, wo auch Literatur gemäß dem aktuellen Forschungsstand aufgeführt ist.

Das Rathaus verfügt über eine lückenlose Reihe von Portraits der zehn Landesherren von 1616 bis 1880. Bemerkenswert ist vielleicht, dass es zwei Portraits des Herzogs Friedrich III. gibt, außerdem eins des Herzogs Carl Peter Ulrich, der später Zar Peter III. von Russland wurde.