FolkBaltica: Kongero (S) und Stundom (DK)

Samstag, 13. Mai 2023, 20 Uhr bis 22 Uhr

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang

Tickets verfügbar


Mehr Infos

Kongero (S)
Seit 15 Jahren singt das schwedische Frauen-Folk-Quartett Kongero in bester A-capella-Tradition skandinavische Volkslieder in eigenen Arrangements.

Die Vier erzählen Geschichten aus dem Leben, mit bewegenden Liebesliedern, dramatischen mittelalterlichen Balladen, witzigen Liedchen und temperamentvollen Tänzen. Ihre Musik zeichnet sich durch enge Harmonien, mitreißende Rhythmen und die Klarheit ihrer schönen Stimmen aus. Mit Selbstvertrauen, technischem Können, unwiderstehlicher Verspieltheit und brillanten Arrangements schaffen sie einen einzigartigen Sound, der die traditionelle Musik aus der Vergangenheit in die Gegenwart holt. Sie nennen ihr Genre Swedish Folk'appella. Der Name des Ensembles stammt aus einem regionalen Dialekt ihrer Heimat, der nordschwedischen Provinz Jämtland. Übersetzt bedeuet Kongero "Spinne."

Lotta Andersson, Emma Björling, Sofia Hultqvist Kott, Anna Wikénius: Gesang


Stundom (DK)
Die Musik von Stundom ist in ihrer Essenz durch und durch nordisch: Inspiriert von der traditionellen Tanzmusik ihrer Vorfahren, gemischt mit klassischer Kammermusiktradition und verschiedenen modernen symphonischen Elementen, lädt das Trio in ihre wundersame musikalische Welt ein. Mit einer Mischung aus Cister, Geige und Klavier teilen Emma Elmøe, Villads Hoffmann und Julian Svejgaard eine einzigartige musikalische Chemie und die Fähigkeit, fesselnde Melodien zu kreieren.

Im Jahr 2015 gründete sich das Duo Elmøe & Hoffmann als Teil der jungen, wachsenden dänischen Folkmusikszene. 2017 schloss dich der dänische Folk-Pianist Julian Svejgaard dem Duo für die Aufnahmen zu ihrem Debütalbum "Vandkanten" an. Seitdem sind die drei Freunde unzertrennlich und Stundom eine der gefeiertsten Gruppen der neuen nordischen Folk-Musik in Dänemark. Emma ist zudem die jüngste Nominierte für den Preis "Künstler*in des Jahres" bei den Danish Music Roots Awards. Im September 2021 veröffentlichte Stundom ihr zweites Studioalbum "Må jeg holde din hånd?" ("Kann ich deine Hand halten?"), das 12 Originaltitel enthält. Ihre Musik handelt vom Mut mit offenen Augen ins Leben zu springen, Risiken einzugehen, egal ob groß oder klein, und auf andere Menschen zuzugehen. Mut & Hoffnung par excellence.

"Die Musik stammt aus Zeiten in unserem Leben, die uns geprägt haben. Aber alle Menschen haben ihre eigenen Geschichten und wir möchten, dass ihr die Melodien zu euren eigenen macht und sie nutzt wie ihr wollt." Mit ihrer Liebe zu allem, was akustisch ist, suchen Stundom nach neuen Wegen, um ihr musikalisches Universum sowohl auf der Bühne als auch im Studio zu erweitern.

Emma Elmøe: Geige, Villads Hoffman: Cister, Julian Svejgaard: Klavier

Eintritt: Vorverkauf 27 Euro zzgl. Gebühr / AK 30 Euro.
50% Ermäßigung gilt für Schüler*innen, Studenten*innen, Auszubildende*innen, FSJ-ler*innen, Sozialpassinhaber*innen und Menschen mit Behinderungen.
Festivalpässe erhalten Sie NUR im Festivalbüro.

Vorverkauf außerdem: Ticketkontor Liesegang, Holstenstraße 106-108 und CITTI Markt, Mühlendamm 1

Abb: Stundom, Foto: Annette Kjaer - Kongero, Foto: Lind Rós Gudnadotter

Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Links zu Funktionen und Infos zu verknüpften Veranstaltungen

Quelle

Landeshauptstadt Kiel