Güterkraftverkehr: Güterkraftverkehrserlaubnis

  • Auszug aus dem Handels- oder Genossenschaftsregister, sofern eine entsprechenden Eintragung besteht,
  • Führungszeugnis und die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bei einer Gesellschaft für die vertretungsberechtigten Organe wie die Gesellschafter und die Geschäftsführer, bei einer Genossenschaft für den Vorstand, bei einer Erbengemeinschaft für die Miterben, bei einem Minderjährigen für die gesetzlichen Vertreter; Auszug nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit durch Vorlage von:
    • Eigenkapitalbescheinigung bzw. Zusatzbescheinigung,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Gemeinde.
  • Für den Verkehrsleiter:
    • Nachweise der Vertretungsberechtigung,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Träger der Sozialversicherungen,
    • Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate),
    • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister,
    • Nachweis der fachlichen Eignung und
    • Nachweis des Beschäftigungsverhältnisses.


Die nationale Erlaubnis wird für 10 Jahre erteilt und kann mit Bedingungen und/oder Auflagen erteilt werden.
Die Gemeinschaftslizenz wird für fünf Jahre ausgestellt.

Auskunft ob und in welcher Höhe Gebühren anfallen, erteilt die zuständige Stelle.



An die für den Sitz Ihres Unternehmens zuständige kreisfreie Stadt oder den zuständigen Kreis (Ordungsamt, Straßenverkehrsamt).

  • Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG),
  • Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr (GBZugV),
  • Verordnung (EWG) Nr. 881/92 des Rates vom 26. März 1992 über den Zugang zum Güterkraftverkehrsmarkt in der Gemeinschaft für Beförderungen aus oder nach einem Mitgliedstaat.

GüKG

GBZugV

Verordnung (EWG) Nr. 881/92

Worum geht es?

Wenn Sie gewerbsmäßig Transporte mit Fahrzeugen durchführen wollen, deren zulässiges Gesamtgewicht 3,5 Tonnen überschreitet, benötigen Sie eine nationale Güterkraftverkehrserlaubnis.

Bei grenzüberschreitenden Transporten ist eine Gemeinschaftslizenz erforderlich.

Hinweis:
Für den sogenannten Werkverkehr ist keine Erlaubnis erforderlich. Ihr Unternehmen muss aber beim Bundesamt für Güterverkehr angemeldet sein. Die Anschrift erhalten Sie bei Ihrer Erlaubnisbehörde.


Zuständige Stellen
Diese Leistung gehört zur Kategorie
Auch interessant
Bankverbindung & Postanschrift

Förde Sparkasse
IBAN: DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC: NOLADE21KIE

Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihren Überweisungen den Verwendungszweck wie das Kassenzeichen (zum Beispiel 01000900...-001-1) oder die Rechnungsnummer (zum Beispiel 5904001000) anzugeben. Vielen Dank.

Postanschrift der Stadtverwaltung

Landeshauptstadt Kiel
Postfach 1152
24099 Kiel

 

Logo 115 - Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr.

Sie sind nach Kiel gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Kiel eine Telefonnummer, die alles weiß: 115 - die einheitliche Behördennummer