Verkehrsentwicklung

Mobilitäts-Stationen für Kiel - Konzept

Um die Standortattraktivität Kiels weiter zu steigern, bedarf es der Entwicklung eines zukunftsfähigen Mobilitätsangebotes. Teil dessen sollen zukünftig sogenannte Mobilitätsstationen sein.

Mobilitätsstationen unterstützen die Vernetzung von Mobilitätsdienstleistungen, indem sie verschiedene Angebote des Umweltverbundes räumlich bündeln.

Zu den möglichen Angeboten können je nach Standort unter anderem Bus, Bahn, Fähre, Taxi, Car-Sharing, Bike-Sharing, Lastenradverleih, Treffpunkte für Mitfahrgelegenheiten, Radabstellanlagen und entsprechende Informationsangebote gehören.

Als Konkretisierung von im Verkehrsentwicklungsplan 2008 genannten Maßnahmen wurde entsprechend ein Konzept für die Einrichtung von Mobilitätsstationen in Kiel entwickelt (Drucksache 0128/2016).

Dabei wird ein flächendeckendes Angebot angestrebt, welches unter Beteiligung der Ortsbeiräte schrittweise entwickelt werden soll. Konkrete bauliche Umsetzungen von Mobilitätsstationen werden jeweils gesondert beschlossen.

Zum Herunterladen
Deckblatt

 Konzept Mobilitäts-Stationen