WOLFGANG TREPPER - 2017 - Die Veranstaltung muss leider krankheitsbedingt und ersatzlos entfallen! Bereits erworbene Karten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Der Trepper kommt wieder! Worüber will der denn sprechen, doch nicht schon wieder über seine Freundin?

Im Archiv - Veranstaltung vom 17. September 2017

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Foto: Paul Schimweg

Keine Sorge, der Freundin geht es gut, die kommt nur am Rande vor.

Auf der Bühne ist er ganz der Alte. Er poltert und regt sich auf, analysiert die Sprüche von Parteien, Fernsehmoderatoren und natürlich auch wieder von Schlagern. Denn das ist eine nie versiegende Quelle der Freude.

Mit anderen Worten, für sein Soloprogramm 2017 hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um Ihnen einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. Er bereitet sich auf den Bundestagwahlkampf vor und Sie bekommen eine Auslese von Politikersprüchen.
Und dann gibt es die ganz leise Seite von Trepper. Da wird er zahm. Und auch so wird er Ihnen gefallen.
Seien Sie also gespannt auf das Programm 2017!

Veranstalter: Management Wulf Mey

Eintritt: Vvk 22 Euro / AK 23 Euro

Vorverkaufsstellen:

- Infotresen Stadtgalerie Kiel/KulturForum, Andreas-Gayk-Str. 31, T. 0431-901-3400

Kartenreservierungen für die Abendkasse sind möglich. Die Karten müssen eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden, da sie sonst in den freien Verkauf gehen. Es gilt der Preis der Abendkasse.

- Tourist-Information Kiel - hier auch Onlinebestellung bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich

(Links siehe unten)


Links

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel