Kuba - Eine Natur-, Kultur- und Zeitreise


Dr. Andreas Mieth, Institut für Ökosystemforschung der Universität Kiel

Im Archiv - Veranstaltung vom 21. Januar 2020

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Vortrag der Deutsch-Ibero-Amerikanischen Gesellschaft, Kiel e.V.

Kuba, die größte Insel der Antillen, ist in vielerlei Hinsicht eine Reise wert. Naturinteressierte finden hier eine ganz besondere Tier- und Pflanzenwelt. Allein 24 Vogelarten sind nur auf Kuba zu finden, darunter der farbenprächtige Todi und der Hummelkolibri, der kleinste Vogel der Erde. Nur in den dichten Regenwäldern des Ostens leben die buntesten Landschnecken und der kleinste Frosch der Welt. Im Westen Kubas, in den Tälern von Viñales, locken grüne Landschaften, aus denen malerische Kalkberge herausragen. Auf roten Böden wird hier der beste Tabak Kubas angebaut.
Auf einer ausgedehnten Reiseroute quer durch das Land begegnet der Referent auch den Menschen des Landes, und er zeigt neben der einmaligen Natur die schönsten Städte Kubas. Prächtig restaurierte Altstadtkerne kontrastieren zu morbidem Charme in Trinidad, Cienfuegos und Havanna. Und immer noch beeindrucken allerorts die blitzenden Oldtimer.

Eintritt: 7 Euro / 5 Euro erm. / 3 Euro für Mitglieder der DIAG

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel