Ausstellung "Zwischen Dionysos und Christus" – Bild und Tafelgeschirr im römischen Nordafrika

Außergewöhnlich - Bilderreich - Zerbrechlich!

In einer Ausstellung mit Leihgaben aus München, Augsburg und Köln erforscht die Antikensammlung das Tafelgeschirr aus dem römischen Tunesien und seine Bilderwelt.

Von

Sonntag, 4. Dezember 2022, 12.44 Uhr bis Sonntag, 5. März 18 Uhr

Eintritt frei

Antikensammlung

Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel


Mehr Infos

Als Bestandteil rauschender Feste, als aufwendige Geschenke oder eingebunden in Rituale am Grab wurde das prächtig verzierte Geschirr über 400 Jahre von Werkstätten in der römischen Provinz Africa Proconsularis produziert und in alle Bereiche des Mittelmeers exportiert. Die vielfältige Bilderwelt umfasst nicht nur ungewöhnliche Mythenbilder, Bilder politischer Repräsentation und Szenen aus der Lebenswelt der antiken Menschen, sondern ist auch eine zentrale Bildquelle für das frühe Christentum. Die Werkstätten im römischen Tunesien trotzten allen politischen, sozialen und kulturellen Umbrüchen und produzierten dieses aufwendig verzierte Geschirr vom 1. bis ins 6. Jh. n. Chr.

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel