Fiesta In Blue - die swingende Tanzparty

mit Doc Koehler’s Sultans Of Swing und Hepcats Rhythm

Im Archiv - Veranstaltung vom 20. Februar 2016

KulturForum

Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel

Barrierefreier Zugang


Mehr Infos

Die Fiesta In Blue ist mittlerweile fester Bestandteil der Kieler Ballsaison. Auch in diesem Jahr laden die Sultans Of Swing zusammen mit Hepcats Rhythm zur nostalgischen Swing-Tanzparty in das KulturForum. Inspiriert von den Ballrooms der 1930er Jahre wird es eine große Tanzfläche und eine Bar geben.

Der Abend beginnt mit einem kurzen Lindy Hop Schnupperkurs. Jörg Demitz von den Hepcats Rhythm sorgt dafür, dass auch wirklich jeder zur Musik problemlos über die Tanzfläche swingen kann.

Weiter geht es dann mit Live-Musik: Die Sultans Of Swing, Norddeutschlands Swingband Nr. 1, bitten zum Tanz. Die Band um den Kieler Komponisten und Arrangeur Jens „Doc“ Köhler versammelt insgesamt neun prominente Musiker aus Kiel und Hamburg und wird in diesem Jahr mit einem Glenn Miller Special zu erleben sein.

Die Kieler Showtanzgruppe Hepcats Rhythm ist Schleswig-Holsteins bekannteste Swing-Show. Die 11 Tänzerinnen und Tänzer stehen für authentisches Swing-Fever und sind seit Anfang an Begleiter der Sultans auf jeder Fiesta in Blue. Sie werden am Abend ihr neues Showprogramm präsentieren.

In den Pausen und zum Ausklang gibt es Musik vom Plattenteller.

Ansonsten gilt das Motto: Grab your girl and hit the floor!

Eintritt: Vvk 16,50 Euro / AK 18 Euro (Teilbestuhlung, kein Sitzplatzanspruch)

Kartenvorverkauf:
- Informations Tresen in der Stadtgalerie, Andreas Gayk Str. 31, T. 0431-901-3400
- Tourist-Information Kiel - hier auch Onlinebestellung bis 5 Tage vor Veranstaltungstermin möglich

(Links siehe unten)

Links


 

Zurück zur Liste


Diese Veranstaltungshinweise dienen nur Ihrer privaten Information. Eine gewerbliche Nutzung ist nur möglich mit Zustimmung der miadi GmbH. Die Verantwortung für die Inhalte in der Veranstaltungsdatenbank liegt bei den eintragenden Veranstaltern. Jegliche Haftung oder Gewähr seitens der Landeshauptstadt Kiel ist ausgeschlossen.

 

Quelle

Landeshauptstadt Kiel