Umwelt & Verkehr

Kiel ist eine entspannte Großstadt am Meer - mit der Weite der Ostsee und zugleich kurzen Wegen, mit einem immer weiter gewachsenen Stadtbild und viel Tradition.

Der Kieler Hafen schlägt mit seinen Kreuzfahrt- und Fährterminals die Brücke nach Skandinavien und ins Baltikum. Der Kiel Canal (Nord-Ostsee-Kanal) ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt.

All das macht Kiel zu einer wichtigen Drehscheibe im gesamten Ostseeraum.



Aktuelle Meldungen

Meldung vom 16. Mai 2017 Sperrung des Winterbeker Wegs für MVK-Anwohnerfest

Am Sonntag, 21. Mai, wird in der Zeit von 9 bis 17 Uhr der Winterbeker Weg ab Andresenstraße bis zur südlichen Rampe des Theodor-Heuss-Rings (B 76) voll gesperrt. Grund ist das Anwohnerfest der Müllverbrennung Kiel.

Meldung vom 16. Mai 2017 Segeberger Landstraße in Wellsee wird asphaltiert und daher gesperrt

Von Freitag, 19. Mai, bis Mittwoch, 24. Mai, wird das Tiefbauamt in fünf Abschnitten Teilbereiche der Segeberger Landstraße abfräsen, asphaltieren und markieren. Die Durchfahrt ist in dieser Zeit für Autos nicht möglich, wohl aber für Radfahrer.

Meldung vom 15. Mai 2017 Verkehrsbeeinträchtigungen durch Fischhallenlauf

Am Sonntag, 21. Mai ist es wieder so weit: Beim 13. Ostufer Fischhallenlauf gehen rund 800 Läufer auf die zehn Kilometer lange Strecke entlang des Ostufers der Förde.

Meldung vom 5. Mai 2017 Herzog-Friedrich-Straße fünf Tage lang gesperrt

Im Abschnitt der Herzog-Friedrich-Straße zwischen Hopfenstraße und Schülperbaum muss die Stadtentwässerung vom 8. bis 12 Mai einen Anschlusskanal reparieren.

Meldung vom 24. April 2017 Fahrspuren gesperrt am Nordmarksportfeld

Die vielen Besucher und Teilnehmenden des Mud Fun Run Kiel benötigen Parkmöglichkeiten. Deshalb wird am Sonnabend, 29. April, in der Eckernförder Straße zwischen Mühlenweg und Eichkoppelweg in beiden Fahrtrichtungen jeweils die rechte Spur gesperrt.

Meldung vom 20. April 2017 Ostring-Brücke: Spuren für Reparatur gesperrt

Die Brücke, die den Ostring über die Wischhofstraße in Wellingdorf führt, weist Schäden auf und muss instand gesetzt werden. Das Tiefbauamt beginnt am Montag, 24. April, mit den Arbeiten.