Kommunaler Klimaschutz

Eichhofstraße westlich der B76

Verbreiterung der nutzbaren Gehwegfläche

Die Fußwegeachse 36 führt vom Schrevenpark nach Kronshagen entlang der Gutenbergstraße und Eichhofstraße und ist Allzeitweg. In der Eichhofstraße wird senkrecht geparkt, teilweise stehen die Fahrzeuge weit auf den Gehweg. Das führt zu einer starken Einengung des Bewegungsraums für zu Fuß gehende Personen. Die auf der breiten Fahrbahn angelegten Radfahrstreifen werden zum Mühlenweg hin auf den Gehwegbereich umgeleitet. Auch dies behindert den Fußverkehr.

Geplant ist durch die Aufstellung von Pollern auf dem Gehweg die Parktiefe der senkrecht parkenden Pkw zu begrenzen und eine nutzbare Gehwegbreite von 2,5 Metern zu sichern. Für Radfahrende ist vorgesehen die Übergangsbereiche vom gebauten Radweg in Höhe Mühlenweg in beiden Richtungen anzupassen. In Richtung Eschenkamp soll der Übergang fahrdynamisch optimiert und baulich geschützt werden. 

In Richtung Eckernförder Straße wird der Schutzstreifen etwas verlängert und in Höhe Mühlenweg auf den gebauten Radweg  geführt. Dazu ist es notwendig die Fahrbahn in einem kurzen Abschnitt etwas zu verbreitern.

Die Planung wurde am 22. Mai 2014 dem Ortsbeirat Schreventeich/ Hasseldieksdamm vorgestellt und wurde bereits umgesetzt.

Download Vorplanung