Kiel und die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Informations- und Netzwerktreffen Tansania

25. Mai 2019

In Kiel und Umgebung gibt es viele kirchliche und zivilgesellschaftlich engagierte Gruppen, die Projekte in Tansania umsetzen.

Das Büro des Stadtpräsidenten hatte bereits im September 2018 zu einem ersten Vernetzungs- und Informationstreffen im Rathaus eingeladen.

Im Rahmen des Afrikatages  fand am 25. Mai das zweite Vernetzungstreffen der in Tansania aktiven Kieler*innen im Audimax der Christian-Albrecht-Universität statt.

Das Treffen begann mit einem Vortrag der Wissenschaftlerin Lisa Hoffmann vom GIGA Institut in Hamburg über den Zusammenhang von Religion und nachhaltiger Entwicklung in Tansania sowie zu Korruption in Tansania.

In der anschließenden Runde berichteten die Netzwerkpartner*innen von ihren aktuellen Projekten in Tansania, den Herausforderungen vor Ort und geplanten Aktivitäten.

Die Mischung aus inhaltlichem Teil und Austausch kam bei den Teilnehmenden gut an und soll auch bei den zukünftigen - etwa halbjährigen - Treffen beibehalten werden.

Tansania-Netzwerktreffen am 25. Mai 2019 beim Afrikatag im Audimax
Teilnehmende des Tansania-Netzwerktreffens am 25. Mai 2019 - Foto: Lisa Metzger, LH Kiel

Baumschulprojekt in Moshi Rural

Baumschulprojekt in Moshi Rural

Interview mit Michael Kilawila

Interview Michael Kilawila
Logo The Global Goals for sustainable Development
Kontakt

Stefanie Skuppin
Leiterin des Büros des Stadtpräsidenten

0431 901-3040


 
Frauke Wiprich
Leiterin des Sachbereichs Internationales und Nachhaltigkeit

0431 901-2504