Fahrerlaubnis: Begleitetes Fahren ab 17 Jahre

  • Personalausweis oder Reisepass,
  • gegebenenfalls Meldebestätigung,
  • aktuelles Lichtbild: Frontalaufnahme nach internationalen Standards (biometrisches Lichtbild),
  • Nachweis über die Schulung in Erster Hilfe,
  • Sehtestbescheinigung,
  • Antragsformular für die Teilnahme am Begleiteten Fahren ab 17,
  • Antragsformular für jede Begleitperson,
  • Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten.
Hinweise für Kiel:

Eine Meldebescheinigung ist nur erforderlich, wenn ein Pass eingereicht wird.



Der Antrag ist schriftlich zu stellen.

Hinweise für Kiel:

Die Bearbeitungszeit beträgt eine Woche.

Die Fahrerlaubnisbehörde erhebt Gebühren nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Hinweise für Kiel:

Bei einer Begleitperson wird eine Gebühr in Höhe von 61,40 Euro erhoben, bei weiteren Begleitpersonen werden je Begleiter 9,30 Euro zusätzlich erhoben.



  • Zum 18. Geburtstag braucht der Kartenführerschein nicht eigens beantragt zu werden. Dies übernimmt die Führerscheinstelle.
     
  • Die Prüfungsbescheinigung ist bis zu drei Monate nach dem 18. Geburtstag gültig, danach ist sie abgelaufen. Ab dem Alter von 18 Jahren darf auch ohne Begleitung gefahren werden. Wird die Prüfungsbescheinigung während der Dreimonatsfrist nicht gegen den Kartenführerschein umgetauscht, besitzt der Jugendliche anschließend keinen gültigen Führerschein mehr. Wer dann ohne Kartenführerschein Auto fährt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Informationen zum Führerschein und Fahrerlaubnisrecht finden Sie auch auf den Internetseiten des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein (MWAVT).

Führerschein und Fahrerlaubnisrecht

Begleitetes Fahren ab 17

Hinweise für Kiel:

Der endgültige Führerschein bei Vollendung des 18. Lebensjahres wird auch einem Elternteil oder einer anderen Person mit einer Vollmacht, der Prüfbescheinigung und dem eigenen Ausweispapier ausgehändigt, sofern kein Postversand beantragt war.

An den Kreis oder die kreisfreie Stadt (Fahrerlaubnisbehörde). Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Wohnort (Hauptwohnung entsprechend des Personalausweises).

  • § 6e Straßenverkehrsgesetz (StVG),
  • § 48a Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV).

§ 6e StVG

§ 48 FeV

Worum geht es?

Zu wenig praktische Fahrerfahrung im realen Straßenverkehr ist eine der Hauptunfallursachen bei Fahranfängern. Ziel des „Begleitenden Fahrens ab 17“ (BF17) ist deshalb, Fahranfänger so viel praktische Fahrerfahrung wie möglich mit einem erfahrenen „Lotsen“ als schützende Begleitung sammeln zu lassen, bevor mit 18 Jahren das Alleinfahren beginnt.

Im Rahmen des Modellprojektes kann die Führerscheinausbildung in der Fahrschule mit 16 ½ Jahren begonnen werden. Mit 17 erfolgen die Prüfungen in Theorie und Praxis.

Voraussetzungen für Bewerber:

  • ordentlicher Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland,
  • Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Voraussetzungen für Begleitpersonen:

  • Das 30. Lebensjahr ist vollendet,
  • Besitz der Fahrerlaubnisklasse B seit mindestens fünf Jahren,
  • zum Zeitpunkt der Antragstellung ist nicht mehr als 1 Punkt im Verkehrszentralregister eingetragen.

Corona-Virus und Verwaltung

Das öffentliche Leben ist weiterhin eingeschränkt. Auch die Landeshauptstadt Kiel geht mit ihren Dienstleistungsangebotenerst nach und nach wieder in den Regelbetrieb über.

Für Kfz-Zulassung, Führerscheinstelle sowie Ausweis- und Passangelegenheiten werden wieder Termine vereinbart. Andere Einwohner*innen-Angelegenheiten können Sie schriftlich erledigen und müssen nicht selbst ins Rathaus kommen.

Bei Behördenbesuchen gilt generell:

  • Nur mit Terminabsprache.
  • Kommen Sie allein (außer Sie brauchen zum Beispiel eine*n Dolmetscher*in oder Erziehungsberechtigte begleiten Minderjährige).
  • Tragen Sie eine Alltagsmaske.
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

Fragen zur Verwaltung und den Bestimmungen zu Corona in Kiel beantworten wir unter

Zuständige Stellen
Diese Leistung gehört zur Kategorie
Auch interessant
Bankverbindung & Postanschrift

Förde Sparkasse
IBAN: DE03 2105 0170 0000 1000 16
BIC: NOLADE21KIE

Bitte vergessen Sie nicht, bei Ihren Überweisungen den Verwendungszweck wie das Kassenzeichen (zum Beispiel 01000900...-001-1) oder die Rechnungsnummer (zum Beispiel 5904001000) anzugeben. Vielen Dank.

Postanschrift der Stadtverwaltung

Landeshauptstadt Kiel
Postfach 1152
24099 Kiel

 

Logo 115 - Ihre Behördennummer

Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr.

Sie sind nach Kiel gezogen und haben das Auto noch nicht umgemeldet? Sie haben Fragen zu Trauung, Elterngeld oder Hausbau? Wo bekomme ich meinen Reisepass?

Dafür gibt es in Kiel eine Telefonnummer, die alles weiß: 115 - die einheitliche Behördennummer