Energiequartier Elmschenhagen-Süd

Das Energiekonzept für Elmschenhagen-Süd hat gezeigt, wie Energiebedarf und CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des charakteristischen Stadtbildes wirtschaftlich und nachhaltig gesenkt werden können. Mehr Klimaschutz und weniger Energiekosten durch Sanierungsmangement.

Die Förderung für das Sanierungsmanagement Elmschenhagen-Süd ist ausgelaufen. Das Klimaschutz-Team ist weiterhin für Sie da.


Erfolgreiche Maßnahmen für mehr Klimaschutz

Die Steigerung der Energieeffizienz und die Reduzierung von Treibhausgasemissionen war seit Juli 2014 wichtigstes Thema im Energiequartier Elmschenhagen-Süd. Im Anschluss an das 2015 fertiggestellte energetische Quartierskonzept folgte im Sanierungsmanagement die Umsetzung verschiedener Maßnahmen – und das mit Erfolg!

Die umgesetzten Maßnahmen haben eine Einsparung von über 115 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids pro Jahr erreicht. Und die geplanten Klimaschutzaktivitäten werden in Zukunft für weitere Einsparungen sorgen.

 

115 Tonnen CO2


werden pro Jahr eingespart


Impressionen aus dem Energiequartier Elmschenhagen
Backstein Häuserzeile
Quelle: ZEBAU GmbH
1/10
Backstein-Häuserzeile mit Bäumen
Quelle: ZEBAU GmbH
2/10
Altes Holzfenster an Backsteinwand
Quelle: ZEBAU GmbH
3/10
Ladenzeile mit Bäcker in Elmschenhagen
Quelle: ZEBAU GmbH
4/10
Backstein Häuserreihe mit grüner Wiese
Quelle: ZEBAU GmbH
5/10
Ein neues Dachfenster wird eingesetzt
Quelle: ZEBAU GmbH
6/10
Modernes Einfamilien-Backsteinhaus
Quelle: ZEBAU GmbH
7/10
Mehrfamilienhäuser mit grünem Innenhof
Quelle: ZEBAU GmbH
8/10
Backstein-Reihenhaus
Quelle: ZEBAU GmbH
9/10
Schulzentrum Elmschenhagen
Quelle: ZEBAU GmbH
10/10

Hohe Beteiligung bei den verschiedenen Angeboten

78 Gebäudeeigentümer*innen nutzten das Angebot der kostenfreien Erstberatungen zu Maßnahmen der Energieeffizienz. Immer wieder fanden öffentliche Informationsveranstaltungen zum Sanierungsmanagement und weiteren Themen wie Photovoltaik, Mieterstrom, energetische Modernisierung oder dem richtigen Umgang mit der historischen Bausubstanz statt.

Des weiteren wurden Aktionen, wie Backsteinrundgänge, das Energiesparmobil Schleswig-Holstein zur Besichtigung auf dem Gelände des Schulzentrums Elmschenhagen oder Thermografie-Messungen- im Quartier angeboten.

10 Pilotprojekte mit Vorbildcharakter

10 Pilotprojekte konnten erfolgreich umgesetzt werden und erfüllen nun eine Vorbildfunktion für weitere Gebäudemodernisierungen im Quartier.

Von der Innendämmung über die Dacherneuerung und den Austausch alter Fenster sowie den Austausch alter Heizungsanlagen gegen effiziente Wärmepumpen konnten vielfältige Maßnahmen durchgeführt werden, die nicht nur zur Energieeinsparung beitragen, sondern auch den Wohnkomfort deutlich steigern.

Der Austausch von Fenstern durch energetisch hochwertige Sprossenfenster hat darüber hinaus dazu beigetragen, teilweise das alte Stadtbild des Quartiers wiederherzustellen. 


Sie sind Eigentümer*in in Elmschenhagen Süd und möchten Ihre Immobilie energetisch sanieren?

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an  im Umweltschutzamt der Landeshauptstadt Kiel.

 


Signet Klimaschutzstadt Kiel.100%
Mehr zum Energiequartier Elmschenhagen-Süd
Auch interessant
Endbericht des Sanierungsmanagements Elmschenhagen-Süd
Endbericht des Sanierungsmanagements Elmschenhagen-Süd herunterladen (PDF)
Kontakt

Landeshauptstadt Kiel
Umweltschutzamt
Holstenstraße 104, 24103 Kiel 

Anna Muche

Klimaschutz Messenger

Klimaschutz Newsletter

Briefumschlag mit @-Zeichen und Gemeinsam klimaneutral